Maroni-Eis-Dessert mit Baiser

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Maroni-Eis-Dessert mit Baiser
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 4 h 30 min
Fertig
Kalorien:
551
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien551 kcal(26 %)
Protein8 g(8 %)
Fett25 g(22 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker37 g(148 %)
Ballaststoffe6,3 g(21 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,5 μg(8 %)
Vitamin E1,4 mg(12 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure72 μg(24 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin11,3 μg(25 %)
Vitamin B₁₂0,9 μg(30 %)
Vitamin C21 mg(22 %)
Kalium677 mg(17 %)
Calcium119 mg(12 %)
Magnesium46 mg(15 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren13,4 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin164 mg
Zucker gesamt51 g

Zutaten

für
4
Für den Baiser
2 Eier
100 g Puderzucker
1 TL Speisestärke
Für das Eis
300 g kandierte Maronen
250 ml Schlagsahne indestens 30% Fettgehalt
100 ml Milch
50 g Zucker
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MaroneSchlagsahneMilchZuckerEi

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 100°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Das Eiweiß mit der Hälfte des Puderzuckers sehr steif schlagen. Die Speisestärke mit dem restlichen Puderzucker mischen und über den Eischnee sieben. Vorsichtig unterheben.

2.

Den Eischnee in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier belegtes Backblech kleine Kleckse spritzen. Im vorgeheizten Ofen 2-3 Stunden trocknen lassen. Dabei die Backofentür mit einem Kochlöffel offen halten. Inzwischen 200 g kandierte Mandeln mit der Sahne und der Milch fein pürieren.

3.

Die Eigelbe mit dem Zucker schaumig schlagen und unter das Maronenpüree heben. Die Masse in eine Eismaschine füllen und für 30-40 Minuten gefrieren lassen. Oder in eine vorgekühlte Schüssel geben und jede Halbe Stunde durchrühren, damit sich keine großen Eiskristalle bilden. Mindestens 3-4 Stunden gefrieren lassen.

4.

Den fertigen Baiser zerbröseln und mit den restlichen kandierten Maronen mischen. Je eine Kugel Eis abstechen, in der Maronen-Baiser-Mischung wälzen und in Gläsern angerichtet servieren.

Schlagwörter