Maroni-Törtchen mit Schokolade

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maroni-Törtchen mit Schokolade
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,7 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
Kalorien:
3676
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Törtchen enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien3.676 kcal(175 %)
Protein55 g(56 %)
Fett210 g(181 %)
Kohlenhydrate385 g(257 %)
zugesetzter Zucker137 g(548 %)
Ballaststoffe45,2 g(151 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D4,7 μg(24 %)
Vitamin E15,4 mg(128 %)
Vitamin K9,6 μg(16 %)
Vitamin B₁1 mg(100 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin17,2 mg(143 %)
Vitamin B₆1,5 mg(107 %)
Folsäure277 μg(92 %)
Pantothensäure3,7 mg(62 %)
Biotin25 μg(56 %)
Vitamin B₁₂2,6 μg(87 %)
Vitamin C88 mg(93 %)
Kalium5.167 mg(129 %)
Calcium686 mg(69 %)
Magnesium518 mg(173 %)
Eisen26,7 mg(178 %)
Jod160 μg(80 %)
Zink7,8 mg(98 %)
gesättigte Fettsäuren119 g
Harnsäure55 mg
Cholesterin578 mg
Zucker gesamt205 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
2
Für den Teig
200 g
100 g
1 Päckchen
50 g
1
1 Msp.
abgeriebene Zitronenschale
Mehl für das Backblech
Butter für die Formen
20 g
gemahlene Mandelkerne für die Formen
Für die Füllung
150 g
250 g
Kastanienpüree (Fertigprodukt, Dose)
1 Msp.
200 g
20 ml
100 g
Zucker nach Belieben
100
ganze, gekochte Maroni (Kühltheke)
1 TL
Für die Schokocreme
200 ml
200 g
1 EL
Außerdem
150 g
steif geschlagene Schlagsahne
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig Marzipanrohmasse fein hacken und mit dem Ei gründlich verrühren. Mehl und Vanillinzucker mit Zitronenschale mischen, Butter in stückchen schneiden, zugeben und alles zusammen mit der Ei-Marzipanmasse zu einem Teig verkneten. In Folie gewickelt 30 Min. kühl stellen. Zwei kleine Springformen (20 cm Durchmesser) mit Butter ausstreichen und mit Mandeln ausstreuen. Den Teig in zwei Portionen teilen, jeweils auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ca. 5-10 mm dünn und möglischst kreisförmig (ca. 28-30 cm Durchmesser) ausrollen und vorsichtig in die vorbereiteten Formen legen. Den Teig am Rand in Falten legen und leicht andrücken. Backpapier einlegen, Hülsenfrüchte auffüllen und die Teigböden im vorgeheizten Backofen (200 °C Ober-/Unterhitze) ca. 30 Min. goldbraun backen. Heruasnhemen und Hülsenfrüchte entfernen, den Rand der Form vorsichtig lösen und die Törtchen auf einem Gitter auskühlen lassen.
2.
Für die Füllung die ganzen Maroni grob hacken, in 1 TL Butter in einer Pfanne anrösten, mit 4-5 EL Zucker bestreuen und karamellisieren. Aus der Pfanne nehmen und abkühlen lassen. Das Maronipüree mit Zimt, Kirschwasser, Zucker nach Geschmack und Creme double verrühren. Die Sahne steif schlagen und unterheben, Creme kalt stellen.
3.
Für die Schokocreme die Kuvertüre schmelzen und abkühlen lassen, bis sie wieder beginnt fest zu werden. Sahne steif schlagen, Kuvertüre unterziehen und mit Cognac abschmecken.
4.
Zwei Drittel der karamellisierten Maroni unter die Maronicreme ziehen, die Creme in die gebackenen Teigschalen streichen. Zwei Drittel der Schokoladencreme darauf verteilen, den Rest in einen Spritzbeutel geben und vereinzelt Rosetten aufspritzen. In die Zwischenräume Rosetten aus geschlagener Sahne spritzen. Die übrigen karamellisierten Maroni aufstreuen, die Törtchen mit Puderzucker und Kakao bestauben.