Maronitörtchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maronitörtchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,3 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
241
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien241 kcal(11 %)
Protein5 g(5 %)
Fett10 g(9 %)
Kohlenhydrate32 g(21 %)
zugesetzter Zucker16 g(64 %)
Ballaststoffe0,8 g(3 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K2,7 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,4 mg(12 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure23 μg(8 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin7,4 μg(16 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C2 mg(2 %)
Kalium119 mg(3 %)
Calcium36 mg(4 %)
Magnesium10 mg(3 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren4,9 g
Harnsäure7 mg
Cholesterin149 mg
Zucker gesamt19 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für den Teig
5
5
5 EL
warmes Wasser
120 g
flüssiger Honig
180 g
Füllung und Überzug
¼ l
1 Päckchen
3 EL
100 g
10
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahneWeizenmehlHonigZuckerWasserMaroni
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Backofen auf 220 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen, am Rand hoch falzen.
2.
Maroni kreuzweise einritzen und im Backofen ca. 30 Min. rösten, herausnehmen und abkühlen lassen.
3.
Zwischenzeitlich die Eigelbe mit Wasser und 100g Honig cremig schlagen. Die Eiweiß mit einer Prise Salz sehr steif schlagen, auf die Eigelbmasse setzen und vorsichtig unterheben. Das gesamte Mehl daraufsetzen und alles locker mischen. Den Teig auf dem Papier glattstreichen und im Ofen ca. 12 Minuten backen. In der Zwischenzeit einen Bogen Backpapier auf die Arbeitsfläche legen. Den fertigen Biskuit darauf stürzen, das Papier mit kaltem Wasser bestreichen und ablösen. Das Backblech wieder auf die Biskuitplatte stürzen und auskühlen lassen.
4.
Die Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und mit dem restlichen Honig süßen.
5.
4 Maroni pürieren und mit der Hälfte der Sahne verrühren.
6.
Aus der Teigplatte 12 Kreise (ca. 6 cm ?) ausstechen.
7.
Die Hälfte davon mit etwas Aprikosenmarmelade einstreichen und die Maronisahne aufstreichen, die zweite Hälfte aufsetzen und das Törtchen mit Sahne überziehen und kleine runde Tupfer rundum aufspritzen.
8.
Zucker mit 2 EL Wasser in einem kleinen Topf schmelzen und braun karamellisieren lassen. Restliche Maroni darin wenden und in die Mitte eines jeden Törtchen je eine karamellisierte Maroni aufsetzen.