Marzipan-Hefezopf mit Aprikosen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Marzipan-Hefezopf mit Aprikosen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
5575
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien5.575 kcal(265 %)
Protein159 g(162 %)
Fett273 g(235 %)
Kohlenhydrate606 g(404 %)
zugesetzter Zucker181 g(724 %)
Ballaststoffe60,9 g(203 %)
Vitamin A1,7 mg(213 %)
Vitamin D4,4 μg(22 %)
Vitamin E76,7 mg(639 %)
Vitamin K50,1 μg(84 %)
Vitamin B₁2,8 mg(280 %)
Vitamin B₂3,3 mg(300 %)
Niacin58,1 mg(484 %)
Vitamin B₆1,7 mg(121 %)
Folsäure2.000 μg(667 %)
Pantothensäure11,1 mg(185 %)
Biotin141,4 μg(314 %)
Vitamin B₁₂2,4 μg(80 %)
Vitamin C68 mg(72 %)
Kalium5.079 mg(127 %)
Calcium724 mg(72 %)
Magnesium881 mg(294 %)
Eisen28 mg(187 %)
Jod81 μg(41 %)
Zink18,3 mg(229 %)
gesättigte Fettsäuren78,3 g
Harnsäure876 mg
Cholesterin773 mg
Zucker gesamt230 g

Zutaten

für
1
Zutaten
500 g Mehl
1 Würfel (42 g) frische Hefe
75 g Zucker
200 ml lauwarme Milch
1 Ei
100 g weiche Butter
Für die Füllung
200 g Marzipanrohmasse
50 g Pistazienkerne
200 g getrocknete Aprikosen
1 Päckchen Vanillezucker
100 ml Orangensaft
100 g geschälte, gemahlene Mandelkerne
20 ml Amaretto
Außerdem
1 Eigelb
1 EL Milch
Mandelblättchen
Puderzucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Hefe in der Milch glatt rühren. Mehl, Zucker, Ei und Butter in einer Rührschüssel geben, die Hefemilch unterrühren und alles mit den Knethaken des elektrischen Handrührgeräts gut verkneten und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 40 Minuten gehen lassen.
2.
Marzipan, Pistazien und Aprikosen fein hacken. Mit Vanillezucker, Orangensaft, Mandeln und Amaretto mischen.
3.
Hefeteig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche durchkneten. Den Teig dritteln, und jeweils 50 cm lange Stränge formen. Diese zu 10 cm breiten Rechtecken ausrollen, 1/3 der Füllung mit Teelöffeln als lange Wulst darauf setzen. Von den Längsseiten mit der Füllung her aufrollen die Naht mit feuchten Fingern verstreichen und zu einem Zopf flechten. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen und zugedeckt noch 30 Minuten gehen lassen.
4.
Den Ofen auf 180°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
5.

Eigelb mit Milch verquirlen, den Zopf damit bestreichen und im vorgeheizten Backofen ca. 50 Minuten backen. Herausnehmen, abkühlen lassen und zum Servieren einem dünnen Puderzuckerguss bestreichen und mit Mandelblättchen bestreuen.

 
Ich finde das Rezept sehr gut. War einfach umzusetzen und schmeckt hoffentlich auch später dann zum Kaffee :) Das einzige, was ich etwas merkwürdig finde, ist die Zeitangabe zum Backen. 5-50 Minuten ist doch sehr weit gefasst. Welche Gründe hat das?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Oh sorry, das war ein Fehler bei der Eingabe, Wir haben es korrigiert.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite