Mascarpone-Schichtdessert

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mascarpone-Schichtdessert
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 2 h 30 min
Fertig
Kalorien:
940
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert940 kcal(45 %)
Protein13 g(13 %)
Fett57 g(49 %)
Kohlenhydrate88 g(59 %)
Ballaststoffe2,9 g(10 %)
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,4 mg(20 %)
Vitamin K4,3 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin3,9 mg(33 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure28 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin10,9 μg(24 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C1 mg(1 %)
Kalium594 mg(15 %)
Calcium172 mg(17 %)
Magnesium71 mg(24 %)
Eisen5,3 mg(35 %)
Jod142 μg(71 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren35,5 g
Harnsäure8 mg
Cholesterin274 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
100 g
300 g
40 ml
50 g
2 EL
200 ml
20
150 ml
kalter Kaffee
50 g
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Etwa 40 g Schokolade fein reiben, die Übrige grob hacken. Die Mascarpone mit dem Mandellikör, Zucker und Vanillezucker glatt rühren. Die Sahne steif schlagen und zusammen mit der geraspelten Schokolade unterheben.
2.
Die Löffelbiskuits kurz in den Kaffee tauchen, abtropfen lassen und auf vier Gläser verteilen. Die Creme darüber streichen und mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen.
3.
Die Baisers in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz zu feinen Krümeln zerstoßen. Die übrige Schokolade über dem heißen Wasserbad schmelzen lassen. Die Baiserkrümel schräg in Streifen über die Desserts streuen und die Schokolade in Schlieren darüber ziehen. Im Kühlschrank fest werden lassen und servieren.
Zubereitungstipps im Video