print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Mascarponecreme mit Karamell

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mascarponecreme mit Karamell
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
3 h 45 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
Saft einer Zitrone
200 g
1 Zweig
1
300 g
300 g
4 Blätter
weiße Gelatine
4
200 ml
Holundersirup süßer ital. Dessertwein
2 EL
Für die Garnitur
5 EL
2 EL

Zubereitungsschritte

1.
Zitronensaft mit der Hälfte vom Zucker in einem kleinen Topf verrühren und bei schwacher Hitze langsam hell karamellisieren lassen, dabei nicht rühren. Karamell in kleine, gebutterte Soufflée-Förmchen füllen und erkalten lassen.
2.
Rosmarin abbrausen und trocken schütteln, die Vanilleschote längs einschneiden und das Mark herausschaben. Rosmarin, Vanilleschote und -mark mit Sahne, Mascarpone und übrigem Zucker in einen Topf geben, aufkochen und 15 Min. bei kleiner Hitze ziehen lassen. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Rosmarin und Vanilleschote aus dem Topf nehmen und etwas abkühlen lassen. Gelatine kurz ausdrücken, in die Flüssigkeit einrühren und auflösen. In die Förmchen füllen, für mindestens 3 Std. abgedeckt in den Kühlschrank stellen.
3.
Die Feigen waschen, trocken tupfen und sternförmig einschneiden. Wein und Balsamico-Essig aufkochen, Feigen zugeben und bei kleiner Hitze ca. 5 Min. leise köcheln lassen
4.
Zum Servieren die Förmchen kurz in heißes Wasser tauche, dann die Rosmarin-Panna-Cotta auf Dessertteller stürzen und die Feigen mit je einem Rosmarinzweig dazulegen. Nach Belieben mit Karamellfäden garnieren.
5.
Dazu Zucker mit 2 EL Wasser in einem kleinen Topf verrühren, aufkochen lassen und ständig rühren, bis das Wasser verdampft ist, jetzt färbt sich der Karamell langsam hellbraun, Hitze zurückschalten und sobald der Karamell eine braune Farbe bekommt vom Herd nehmen und mit einer Gabel direkt aus dem Topf die Panna-Cotta mit Zuckerfäden verzieren.
Schreiben Sie den ersten Kommentar