Maultaschen mit Krautfüllung dazu Speck und Röstzwiebeln

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Maultaschen mit Krautfüllung dazu Speck und Röstzwiebeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 2 h 10 min
Fertig
Kalorien:
795
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien795 kcal(38 %)
Protein18 g(18 %)
Fett48 g(41 %)
Kohlenhydrate66 g(44 %)
zugesetzter Zucker2 g(8 %)
Ballaststoffe5,7 g(19 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,7 μg(9 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K29,8 μg(50 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin5 mg(42 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure91 μg(30 %)
Pantothensäure1,5 mg(25 %)
Biotin20,2 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium706 mg(18 %)
Calcium112 mg(11 %)
Magnesium45 mg(15 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren20,8 g
Harnsäure63 mg
Cholesterin313 mg
Zucker gesamt8 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
300 g
2
2
1 TL
1 EL
Mehl zum Bearbeiten
Für die Maultaschenfüllung
400 g
frisches Sauerkraut
100 g
durchwachsener Speck
200 g
20 g
150 ml
trockener Weißwein
2
Pfeffer aus der Mühle
Außerdem
1
4
50 g

Zubereitungsschritte

1.

Aus dem Mehl, den Eigelben, den Eiern, dem Salz, dem Öl und 1 EL Wasser einen glatten Teig kneten. In Folie gewickelt mindestens 1 Stunde ruhen lassen. Das Sauerkraut in eine Sieb geben und gut abtropfen lassen. Etwas ausdrücken und grob hacken. Den Speck fein würfeln. Die Zwiebeln pellen und ebenfalls fein würfeln. Das Schmalz erhitzen, den Speck und die Zwiebeln darin goldbraun braten. Das Sauerkraut, den Wein und die Lorbeerblätter untermischen. Bei milder Hitze zugedeckt 20 Minuten schmoren lassen. Mit Zucker, Pfeffer und Salz würzen. Anschließend vollständig abkühlen lassen.

2.

Den Teig halbieren, und sehr dünn ausrollen. Mit einem Esslöffel im Abstand von jeweils ca. 6 cm gleichmäßige Krauthäufchen auf dem Teig verteilen. Die Ränder mit Eiweiß einstreichen und die zweite Dünn ausgerollte Teigplatte darauf geben. Fest andrücken und mit einem Teigrädchen Quadrate (4x4 cm) ausschneiden. Die Ränder nochmals andrücken, auf ein mit Grieß bestreutes Blech legen und etwas antrocknen lassen. In einem großen Topf Wasser mit einer Prise Salz zum Kochen bringen und die Maultaschen 8 Minuten darin garen.

3.

Zwischenzeitlich die Zwiebeln abziehen, in Streifen schneiden und in einer Pfanne mit zerlassener Butter goldbraun anschwitzen. Die Maultaschen mit Hilfe einer Siebkelle herausnehmen, gut abtropfen lassen und auf Teller verteilen. Mit den Zwiebeln und der Butter angerichtete servieren.