print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest
Low Carb ohne Fleisch

Mediterrane Gemüsepfanne

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Mediterrane Gemüsepfanne

Mediterrane Gemüsepfanne - Schneller Feierabendgenuss

Health Score:
Health Score
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 45 min
Fertig
Kalorien:
150
kcal
Brennwert
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
600 g
reife Tomaten
2
kleine Zwiebeln
2
1
1
große Aubergine
2
2 EL
3
2
1 EL
frisch gehackter Thymian
Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung

Küchengeräte

1 Pfanne, 1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Etwas Wasser in einem kleinen Topf zum Kochen bringen. Die Stielansätze bei den Tomaten herausschneiden und auf der Unterseite kreuzweise einritzen. Die Tomaten ca. 30 Sekunden in das kochende Wasser tauchen, kurz kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten in grobe Stücke schneiden und beiseitestellen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Ringe schneiden. Die Stielansätze bei der Aubergine und den Paprikaschoten entfernen und beides in ca. 1 cm große Würfel schneiden. Bei den Zucchini ebenfalls die Stielansätze abschneiden und die Zucchini in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden.

2.
Etwas Olivenöl in einer Pfanne mit höherem Rand erhitzen und die Zwiebeln darin 5 Minuten anbraten, die Paprikaschoten zugeben, 2 Minuten mitbraten und alles herausnehmen. Weiteres Öl zugeben und die Auberginen 5 Minuten anbraten, die Zucchini zugeben und 3 Minuten mitbraten. Beides herausnehmen und abtropfen lassen.
3.

Die Knoblauchzehen fein hacken, mit den Tomaten in die Pfanne geben und mit Lorbeer, Thymian, Salz und Pfeffer würzen. Das Ganze bei kleiner Hitze garen, bis die Tomaten weich sind und sämig werden (ca. 10 Minuten). Alle Gemüse wieder in die Pfanne geben und bei kleiner Hitze und gelegentlichem Rühren rund 15 Minuten garen bis die Mischung recht sämig ist, aber noch Biss hat. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Health-Infos

Dieses Rezept ist gesund, weil ...

Das Gemüse der mediterranen Gemüsepfanne liefert viel Kalium, welches für einen ausgeglichenen Flüssigkeitshaushalt sorgt und die Nierentätigkeit unterstützt. Zwiebeln enthalten zudem Sulfide: diese natürlichen Antibiotika helfen dabei, potenzielle Krankheitserreger abzuhalten.

So machen Sie das Rezept noch smarter

Die mediterrane Gemüsepfanne ist in dieser Form für die vegane Ernährung geeignet! Falls Sie sich nicht vegan ernähren, können Sie die Pfanne zusätzlich mit Feta toppen oder ein Spiegelei dazu braten.

Exakte Nährwerte dieses Rezepts  
Nährwerte
1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien150 kcal(7 %)
Protein7 g(7 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate15 g(10 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7,8 g(26 %)
(1 Portion)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,2 mg(52 %)
Vitamin K43 μg(72 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,8 mg(57 %)
Folsäure171 μg(57 %)
Pantothensäure1,1 mg(18 %)
Biotin14,7 μg(33 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C233 mg(245 %)
Kalium1.049 mg(26 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium70 mg(23 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure81 mg
Cholesterin0 mg
Autor dieses Rezeptes:
Schreiben Sie den ersten Kommentar