print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Mini-Apfekuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mini-Apfekuchen
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 2 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
8
Für den Mürbteig
300 g
200 g
100 g
1
1 Prise
weiche Butter für die Förmchen
Mehl zum Arbeiten
Für den Belag
150 g
150 ml
2
4
4
säuerliche Äpfel
1 EL
2 EL
flüssiger Honig
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterZuckerEiSalzMarzipanrohmasseSchlagsahne

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig alle Zutaten rasch zu einem glatten Teig verkneten. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kalt stellen.
2.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Die Tortelettförmchen (à ca. 10 cm Durchmesser) ausbuttern.
3.
Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ausrollen. Kreise von ca. 14 cm Durchmesser ausstechen und die Förmchen damit auslegen. Dabei einen Rand formen.
4.
Das Marzipan mit einer Gabel fein zerdrücken, die Sahne und die Eier unterrühren. Die Vanilleschoten jeweils einmal längs und einmal quer halbieren. Das Vanillmark herausschaben und unter die Marzipancreme rühren. Auf die Förmchen verteilen. Die schälen, vierteln, das Kernhaus herausschneiden und die Äpfel in dünne Spalten schneiden. Dachziegelartig auf der Marzipanmasse anordnen. Je zwei Streifen der Vanilleschoten darauf legen. Den Zitronensaft mit dem Honig verrühren und damit die Äpfel bepinseln. Im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Vorsichtig aus den Förmchen lösen und auf einem Kuchengitter erkalten lassen.

Video Tipps

Apfel in Spalten schneiden