Mini-Muffins mit Trauben

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mini-Muffins mit Trauben
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig

Zutaten

für
24
Zutaten
Butter für die Förmchen
Für den Boden
100 g
Zitronenbutterkeks oder andere Kekse
50 g
Für den Belag
250 g
75 g
75 g
1 Päckchen
2
Eier getrennt
½ Päckchen
¼ TL
abgeriebene Zitronenschale
1 Prise
Außerdem
200 g
gehackte, geschälte Mandelkerne zum Bestreuen
24
dunkle, kernlose Weintrauben
Puderzucker zum Bestauben

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 175°C (Ober-/ Unterhitze) vorheizen. Die Mulden von zwei Muffinblechen mit Butter ausfetten. Die Kekse zerkrümeln. Die Butter schmelzen und die Kekskrümel untermischen. Die Keksmischung als Boden auf die Muffinmulden verteilen und festdrücken. Den Quark mit der Crème fraîche, dem Zucker und Vanillezucker verrühren. Die Eigelbe, das Puddingpulver und die Zitronenschale darunter mischen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen und unter die Quarkmasse ziehen.

2.

Die Quarkmasse mit einem Teelöffel gleichmäßig in die 24 Mini-Mulden füllen. Jedes Muffin mit Mandeln bestreuen und mit einer Traube belegen. Die Mini-Muffins im vorgeheizten Ofen 10–15 Minuten backen. Den Ofen ausschalten und die Muffins noch 5 Minuten darin ruhen lassen. Aus dem Ofen nehmen, ein paar Minuten in der Form abkühlen lassen, dann vorsichtig aus der Form stürzen und auf einem Kuchengitter ganz auskühlen lassen. Mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Schlagwörter