Mini-Samosas mit Raita-Dip

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mini-Samosas mit Raita-Dip
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
42
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien42 kcal(2 %)
Protein1 g(1 %)
Fett1 g(1 %)
Kohlenhydrate6 g(4 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,8 mg(7 %)
Vitamin K2,1 μg(4 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,4 mg(3 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure8 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin0,7 μg(2 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium63 mg(2 %)
Calcium10 mg(1 %)
Magnesium6 mg(2 %)
Eisen0,3 mg(2 %)
Jod1 μg(1 %)
Zink0,1 mg(1 %)
gesättigte Fettsäuren0,3 g
Harnsäure6 mg
Cholesterin6 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
40
Zutaten
Öl zum Fritieren
1 kleine Zwiebel feingehackt
1 Knoblauchzehe zerdrückt
1 kleine rote Paprikaschote geputzt, feingewürfelt
40 g tiefgefrorene Erbsen
1 Möhre , geschält und geraspelt
1 gekochte Kartoffel , feingewürfelt
1 TL mittelscharfes Currypulver
Garam Masala (chinesische Gewürzmischung)
270 g Wan-Tan-Teigblatt
Raita-Dip
Salatgurke
200 g Joghurt
Kurkuma
1 EL frisch gehackte Minze
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
JoghurtErbseMinzeÖlZwiebelKnoblauchzehe
Produktempfehlung

Die Sarnosas bis zu 6 Stunden im voraus zubereiten. In Frischhaltefolie gewickelt im Kühlschrank aufbewahren und kurz vor dem Servieren fritieren. Raita~Dip bis zu 1 Tag vor dem Servieren im Kühlschrank aufbewahren.

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst Öl in einer Pfanne erhitzen. Darin Zwiebel undKnoblauch einige Minuten dünsten, bis die Zwiebel weich ist. Paprika zugeben, weitere 3 Minuten dünsten. Danach Erbsen, Karotte, Currypulver und Garam Masala zugeben. Vom Herd nehmen und durch Rühren gut vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2.

Einen gehäuften TL der Gemüsemischung in die Mitte der Wan-Tan-Blätter setzen, die Ränder mit Wasser befeuchten und zur halben Größe falten, sodass ein Dreieck entsteht, das die Füllung umhüllt. Dann die Ränder durch Andrücken gut verschließen. Samosas portionsweise in heißem Öl 5 Minuten fritieren, bis sie goldbraun sind. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und heiß mit dem Dip servieren.

3.

Für den Raita-Dip: Gurke schälen und entkernen. Das Fleisch fein hacken und mit Joghurt und Kurkuma in eine Schüssel geben. Gut mischen und kalt stellen. Kurz vor dem Servieren die Minze einrühren.