Möhren-Apfel-Salat

mit Sprossen
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Möhren-Apfel-Salat
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h
Fertig
Kalorien:
198
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien198 kcal(9 %)
Protein7 g(7 %)
Fett5 g(4 %)
Kohlenhydrate30 g(20 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe7 g(23 %)
Automatic
Vitamin A2,1 mg(263 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E6,9 mg(58 %)
Vitamin K31,8 μg(53 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,4 mg(28 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure54 μg(18 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin22 μg(49 %)
Vitamin B₁₂0,1 μg(3 %)
Vitamin C20 mg(21 %)
Kalium752 mg(19 %)
Calcium80 mg(8 %)
Magnesium79 mg(26 %)
Eisen1,7 mg(11 %)
Jod6 μg(3 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren1,1 g
Harnsäure41 mg
Cholesterin3 mg
Zucker gesamt28 g

Zutaten

für
4
Für den Salat:
4 EL
500 g
2
große säuerliche Äpfel
2 EL
50 g
Sprossen (Alfalfa- oder Radieschensprossen)
große Salatblatt
Für das Dressing:
100 g
griechischer Joghurt (10% Fettgehalt)
2 TL
mittelschafer Senf
1 TL
Produktempfehlung

Dazu passt Vollkornbrot mit Butter und ein Glas Cidre oder Apfelsaft.

Zubereitungsschritte

1.

Die Sonnenblumenkerne in einem Pfännchen bei schwacher Hitze ohne Fett goldbraun rösten, vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

2.

Die Bundmöhren schälen und grob raspeln. Die Äpfel schälen, vierteln, vom Kerngehäuse befreien und ebenfalls grob raspeln. Die Raspel gleich mit dem Zitronensaft mischen, damit sie nicht braun werden.

3.

Für das Dressing Joghurt, Senf und Currypulver verrühren und mit Salz und Pfeffer würzig abschmecken. Die Möhren – und Apfelraspel untermischen und den Salat 30 Minuten durchziehen lassen.

4.

Die Sprossen in einem Sieb kalt abbrausen und gut abtropfen lassen. Den Salat durchmischen und noch einmal abschmecken. Die Salatblätter waschen, trocken tupfen und vier Schalen damit auslegen. Den Salat darauf geben und mit gerösteten Sonnenblumenkernen und den Sprossen garnieren.