Vegan für Genießer

Möhren-Cremesuppe mit Nuss-Croûtons

5
Durchschnitt: 5 (9 Bewertungen)
(9 Bewertungen)
Möhren-Cremesuppe mit Nuss-Croûtons

Möhren-Cremesuppe mit Nuss-Croûtons - Exotische Gaumenfreude zum Löffeln. Foto: Wenke Gürtler

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 35 min
Fertig
Kalorien:
367
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Möhren, aber auch Süßkartoffeln enthalten reichlich Betacarotin. Als Antioxidans hat das Carotinoid die Eigenschaft, zellschädigende freie Radikale abzufangen. Außerdem wird es im Körper auf Abruf in Vitamin A umgewandelt – darüber freuen sich unsere Augen am meisten!

Selbstgemachte Croûtons sind eine tolle Möglichkeit der Resteverwertung. Egal ob Dinkelbrot, Vollkornbrot oder ältere Toastscheiben. Einfach würfeln und in einer Pfanne mit etwas Öl knusprig braten. Anschließend können Sie die Croûtons noch in fein gehackter Petersilie wenden; das Auge isst bekanntermaßen ja mit!

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien367 kcal(17 %)
Protein7 g(7 %)
Fett15 g(13 %)
Kohlenhydrate51 g(34 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe10 g(33 %)
Vitamin A3,4 mg(425 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K24 μg(40 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure1,4 mg(23 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C39 mg(41 %)
Kalium1.292 mg(32 %)
Calcium98 mg(10 %)
Magnesium92 mg(31 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1,3 mg(16 %)
gesättigte Fettsäuren2,3 g
Harnsäure58 mg
Cholesterin0 mg

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g Möhren
400 g Süßkartoffeln
1 säuerlicher Apfel
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
30 g Ingwer
3 EL Olivenöl
400 ml Kokosmilch (Dose)
3 TL Currypulver
1 Msp. Zimt
Salz
Pfeffer
2 Vollkornbrotscheiben
3 EL Walnusskerne
2 EL Limettensaft
Zubereitung

Küchengeräte

1 Messer, 1 Topf, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

1.

Möhren waschen und klein schneiden. Süßkartoffel und Apfel waschen, schälen und ebenfalls klein schneiden. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer schälen und würfeln.

2.

1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Ingwer zugeben und bei mittlerer Hitze 2–3 Minuten dünsten. Möhren, Süßkartoffel und Apfel zugeben und 2 Minuten mitdünsten.

3.

Kokosmilch aufrühren und für die Garnitur 4 EL beiseitestellen. Möhren-Mix mit der restlichen Kokosmilch und 500 ml Wasser aufgießen. Möhrensuppe mit Curry, Zimt, Salz und Pfeffer würzen, aufkochen und bei kleiner Hitze abgedeckt 15 Minuten köcheln lassen.

4.

Inzwischen Brot würfeln und Walnüsse grob hacken. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Brotwürfel und Walnüsse zugeben und in 3–4 Minuten knusprig braten.

5.

Möhrensuppe fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Limettensaft abschmecken. Möhrensuppe mit beiseitegestellter Kokosmilch verzieren und Nuss-Croûtons darüber streuen.

Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite