Mohn-Spritzkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mohn-Spritzkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,5 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
12
Brandteig
je 125 ml Wasser und Milch
60 g Margarine
1 Päckchen Vanillezucker
50 g gem. Mohn
125 g Mehl
3-4 Ei (Größe M)
1 gestr. TL Backpulver
Ausserdem
Frittieröl
125 g Puderzucker und 2 EL Zitronensaft für den Guss
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MargarineMohnVanillezuckerMilchEiFrittieröl

Zubereitungsschritte

1.

Wasser, Milch und Vanillinzucker in einen Topf geben und aufkochen. Mohn mit Mehl mischen, auf einmal zuschütten und zu einem Kloß verrühren. Den Kloß unter Rühren „abbrennen“, bis sich ein Belag am Topfboden gebildet hat.

2.

Teig in eine Schüssel geben, mit den Knethaken des Handrührers ein Ei unterrühren. Teig etwas abkühlen lassen, dann die übrigen Eier einzeln unterrühren, bis der Teig glänzt und schwerreißend von den Knethaken fällt.

3.

Den Teig in einen Spritzbeutel mit großer gezackter Tülle füllen. Ringe auf kleine Stücke gefettetes Backpapier spritzen. Frittierfett auf 175 Grad erhitzen. Mit dem Backpapier die Teigringe ins heiße Fett gleiten lassen, dabei das Papier hin und her bewegen, damit sich die Teigkränze vom Papier lösen. Die Kränzchen von beiden Seiten braun backen. Mit einem Schaumlöffel aus dem Fett heben und auf Küchenpapier abtropfen und auskühlen lassen.

4.

Puderzucker mit Zitronensaft verrühren und die Spritzkuchen damit überziehen.