Mohnhefestrudel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mohnhefestrudel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 45 min
Zubereitung
Kalorien:
1572
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.572 kcal(75 %)
Protein38 g(39 %)
Fett62 g(53 %)
Kohlenhydrate204 g(136 %)
zugesetzter Zucker80 g(320 %)
Ballaststoffe19,5 g(65 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E8,2 mg(68 %)
Vitamin K5,1 μg(9 %)
Vitamin B₁0,8 mg(80 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin9,7 mg(81 %)
Vitamin B₆0,5 mg(36 %)
Folsäure108 μg(36 %)
Pantothensäure2,8 mg(47 %)
Biotin20,4 μg(45 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C4 mg(4 %)
Kalium1.129 mg(28 %)
Calcium1.087 mg(109 %)
Magnesium285 mg(95 %)
Eisen8,4 mg(56 %)
Jod31 μg(16 %)
Zink5,9 mg(74 %)
gesättigte Fettsäuren19,2 g
Harnsäure195 mg
Cholesterin113 mg
Zucker gesamt104 g

Zutaten

für
4
Für den Teig
500 g
1
70 g
200 ml
lauwarme Milch
1 Prise
1
75 g
weiche Butter
Für die Füllung
250 g
Mohn gemahlen
100 g
3 EL
30 g
200 ml
100 g
1 TL
geriebene Zitronenschale
2 EL
Walnüsse gehackt
Ausserdem
150 g
2 EL
Butter fürs Backblech
Mehl für die Arbeitsfläche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MohnMilchRosinenZuckerButterZucker

Zubereitungsschritte

1.
Hefe in lauwarmer Milch auflösen, mit den Zutaten für den Teig vermischen und gut verkneten, an einem warmen Ort ca. 1 Std. gehen lassen.
2.
Rosinen im Rum einweichen. Mohn und Griess vermischen, Milch aufkochen und darüber giessen, Rumrosinen, Zucker, Zitronenschale und Wallnüsse unterrühren und ca. 15 Min. quellen lassen.
3.
Den Hefeteig durchkneten und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Rechteck von ca. 30x35 cm ausrollen, die Füllung darüber verteilen und einen 2 cm breiten Rand frei lassen, den Teig dann von der Längsseite her aufrollen und mit Nahtseite nach unten auf ein gefettetes Backblech legen, ca. 20 Min. gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 45 Min. goldbraun backen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Zum Verzieren Puderzucker und Zitronensaft zu einem dünnen Guss verrühren und den Striezel damit einstreichen und mit gehobelten Mandeln bestreuen.