0
Drucken
0

Mohnmousse

mit Cassisgelee an Rumfrüchten

Mohnmousse
726
kcal
Brennwert
40 min
Zubereitung
9 h 20 min
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit

Zutaten

für 4 Portionen
200 g schwarze Johannisbeeren
80 g Zucker
Hier kaufen!5 Blätter Gelatine
30 g gemahlener Mohn
60 ml Portwein
Hier kaufen!200 g weiße Kuvertüre
1 Ei
2 cl Cognac
Jetzt hier kaufen!Mark von 0,5 Vanilleschoten
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimt
250 g Sahne
1 Biskuitboden Durchmesser circa. 22cm
Rumtopffrucht
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Cassisgelee am besten schon am Vortag die Johannisbeeren mit dem Zucker aufkochen und 1-mal kräftig aufstocken lassen. Die Masse in ein Sieb geben und abtropfen lassen. Dabei vorsichtig ausdrücken, nicht pressen. 3 in wenig Wasser aufgeweichte Gelatineblätter ebenfalls ausdrücken, in einem Teil des erhitzten Saftes auflösen, den restlichen Saft unterrühren und über Nacht kalt stellen.

2

Für das Mousse Mohn in einer kleinen Kasserolle mit Portwein verrühren. Bei mittlerer Hitze aufkochen und so lange einkochen lassen, bie eine trockene Mohnpaste entsteht, diese beiseite stellen. Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen, Das Ei im Wasserbad schaumig schlagen. Die restliche Gelatine in wenig kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in der Eimasse auflösen. Zuerst die geschmolzene Kuvertüre, dann Cognac, Vanillemark und Zimt unter die Ei-Gelatine-Masse rühren. Die Sahne halbsteif schlagen, 1/3 mit dem Schneebesen untermischen, die restliche Sahne mit dem Spachtel vorsichtig unterheben.

 
3

Den Biskuitboden in eine Springform legen und bis zu 1/3 der Formhöhe mit der Sahnecreme füllen, restliche Creme aufheben. Die Oberfläche sollte völlig glatt sein.

Die Form etwa 4 Stunden kühl stellen, bis die Creme angezogen hat.

 
4

Das Cassisgelee mit einem Teelöffel als dünne Schicht auf der Creme auftragen und wieder im Kühlschrank erstarren lassen. Unter die restliche weiße Creme die Mohnmasse mischen und auf das Cassisgelee streichen bis etwa 1 Millimeter unterhalb des Formrandes; wieder im Kühlschrank fest werden lassen. Dann bis zum Formrand mit Cassisgelee füllen. Die Formen erneut kalt stellen und die Masse anziehen lassen. Das Mousse portionieren, in tiefe Teller legen und mit Rumfrüchten servieren.

Zusätzlicher Tipp

Rumtopf:

100 g Beerenobst                                                                                                                                                   200 g Steinobst                                                                                                                                                              500 g Zucker                                                                                                                                                            1 l Jamaikarum

Zubereitung:

Die Früchte zurechtschneiden, mit Zucker vermischen und in einen Steinguttopf füllen, mit Rum übergießen, zudecken und ab und zu umrühren. Fortlaufend Früchte, Zucker und evtl. Rum nachfüllen. 2-3 Monate nach der letzten Fruchtzugabe ist der Rumtopf fertig.

 

Top-Deals des Tages

Duomishu Multi-Schneider Gemüsehobel Gemüseschneider Gemüse und Obst Schneiden, Raspeln, Zerkleinen für Zwiebel, Kohl, Kartoffeln, Tomaten, Gurken, Multischneider, Gemüseschäler, Gemüsereibe (10 in 1)
VON AMAZON
22,50 €
Läuft ab in:
Chefarone Pfannenschoner aus Filz - 5er Set Pfannenschutz für besonders soften Schutz vor Kratzer - 38 cm Pfannenschutzeinlagen - Pfannenschutzset - Stapelschutz
VON AMAZON
11,02 €
Läuft ab in:
Glorytec Premium Marinierspritze Mit KOSTENLOSEM Marinierpinsel zum Marinieren von Fleisch und Braten zu Ostern - Marinierspritze inklusive 2 unterschiedlicher Nadeln - Marinierpinsel kostenlos dabei
VON AMAZON
8,49 €
Läuft ab in:
Zu allen Top-Deals des Tages