Clever naschen

Mokkacreme-Schnitten mit Schokolade

3.5
Durchschnitt: 3.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Mokkacreme-Schnitten mit Schokolade

Mokkacreme-Schnitten mit Schokolade - Schokoladige Versuchung, der man sich gerne hingibt!

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,0 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h
Zubereitung
fertig in 6 h
Fertig
Kalorien:
341
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Espresso verleiht den Törtchen nicht nur ein unverwechselbares Aroma, sondern kann auch der Gesundheit etwas Gutes tun. Denn im Espresso stecken viele Antioxidantien, die unsere Körperzellen vor Schädigungen schützen, die durch freie Radikale entstehen können. Außerdem können die Arterien geschützt werden, sodass Herzinfarkten und Schlaganfällen vorgebeugt werden kann.

Je nach Vorliebe können die kleinen Schnitten beispielsweise mit Walnusshälften oder Pekannüssen verziert werden. 

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien341 kcal(16 %)
Protein7 g(7 %)
Fett18 g(16 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker24,2 g(97 %)
Ballaststoffe1,9 g(6 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1 μg(5 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K4,1 μg(7 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,4 mg(20 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8,1 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,7 μg(23 %)
Vitamin C0,5 mg(1 %)
Kalium300 mg(8 %)
Calcium67 mg(7 %)
Magnesium51 mg(17 %)
Eisen3 mg(20 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren10,3 g
Harnsäure1 mg
Cholesterin130 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
8
Zutaten
4
1 Prise
110 g
100 g
25 g
1 TL
100 g
100 g
Zartbitterschokolade (mindestens 70 % Kakaogehalt)
80 g
40 g
Zubereitung

Küchengeräte

1 Rührschüssel, 1 Handmixer, 1 Backform, 1 Topf, 1 Messer, 1 Arbeitsbrett

Zubereitungsschritte

1.

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit dem Salz zu steifem Schnee schlagen. Nach und nach 30 g Vollrohrzucker einrieseln lassen und dabei weiterschlagen, bis die Masse steif und glänzend ist. Die Eigelbe verquirlen und unterziehen. Das Mehl und die Stärke sieben und unter die Schaummasse heben. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte eckige Form (ca. 20 x 20 cm) streichen (oder einen Backrahmen verwenden) und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C (Umluft: 180 °C; Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten (mittlere Schiene) goldbraun backen. Herausnehmen, den Teig vom Rand der Form lösen und vollständig abkühlen lassen.

2.

Für den Kaffeesirup das Espressopulver in 1 EL heißem Wasser auflösen. 100 ml Wasser mit 80 g Vollrohrzucker erhitzen, bis sich der Zucker gelöst hat, dann bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis sich die Konsistenz von dickflüssigem Sirup einstellt. Das aufgelöste Espressopulver unterrühren und alles abkühlen lassen.

3.

Für die Creme die beiden Schokoladensorten hacken. Jeweils in eine Schüssel geben, den Rest beiseitestellen. Die Sahne erwärmen, je 50 ml auf die Schokolade geben und rühren, bis sich die Schokolade gelöst hat. Je 20 g Butter in Flöckchen zugeben und unterschlagen. Abkühlen lassen.

4.

Den Biskuit zweimal quer durchschneiden. Den untersten Boden mit Sirup bestreichen, wenden und in einen passenden Backrahmen legen. Dünn mit etwa 1/3 der hellen Creme bestreichen. Einen weiteren Boden mit Kaffeesirup bestreichen und umgedreht auf die Creme legen. Darauf etwa 1/2 der dunklen Creme streichen. Den letzten Boden mit Sirup tränken und ebenso gewendet auf die Creme legen. Mit heller Creme bestreichen, diese mit dunkler Creme bedecken und ca. 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Die übrige helle Creme zum Servieren in Tupfen aufspritzen. Den Kuchenring ablösen und mit einem in heißes Wasser getauchten Messer in Schnitten teilen.