Mürbteig-Beerenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Mürbteig-Beerenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
2 h 30 min
Zubereitung
Kalorien:
2668
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien2.668 kcal(127 %)
Protein39 g(40 %)
Fett115 g(99 %)
Kohlenhydrate357 g(238 %)
zugesetzter Zucker115 g(460 %)
Ballaststoffe36,7 g(122 %)
Automatic
Vitamin A1 mg(125 %)
Vitamin D3,2 μg(16 %)
Vitamin E11,4 mg(95 %)
Vitamin K82,2 μg(137 %)
Vitamin B₁0,5 mg(50 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin12,7 mg(106 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure271 μg(90 %)
Pantothensäure3,4 mg(57 %)
Biotin36 μg(80 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C279 mg(294 %)
Kalium1.637 mg(41 %)
Calcium222 mg(22 %)
Magnesium155 mg(52 %)
Eisen8,9 mg(59 %)
Jod45 μg(23 %)
Zink3,9 mg(49 %)
gesättigte Fettsäuren69,4 g
Harnsäure265 mg
Cholesterin494 mg
Zucker gesamt161 g

Zutaten

für
1
Zutaten
250 g
60 g
125 g
kalte Butter
1 Prise
1
Für den Belag
300 g
250 g
200 g
Saft einer Zitronen
40 g
2 TL
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
BlaubeerenMehlErdbeereHimbeereButterZucker
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche häufeln, mit Zucker und Salz mischen und in die Mitte des Mehls eine Mulde drücken. Die kalte Butter in kleine Stücke schneiden, um die Mulde herum verteilen, das Ei in die Mitte geben und sämtliche Zutaten mit dem Messer gut durchhacken, so dass kleine Teigkrümel entstehen, mit den Händen rasch zu einem Teig verkneten, zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Min. kühl stellen. Dann auf ein gefettetes Backblech legen und kreisförmig ausdrücken und am Rand eine kleine Wulst formen. Im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 35 Min. goldgelb backen, herausnehmen und abkühlen lassen.
2.
Beeren waschen, verlesen und abtropfen lassen, dann vorsichtig trockentupfen.
3.
Jeweils 50 g von den Beeren abnehmen und mit dem Zitronensaft und dem Zucker in einem Topf aufkochen und zerfallen lassen, dann durch ein Sieb streichen. Wieder in den Topf geben, mit in wenig Wasser glatt gerührter Stärke binden, dabei unter Rühren aufkochen lassen, vom Herd ziehen und etwas abkühlen lassen.
4.
Den Boden mit dem Beerenmus einstreichen, die Blaubeeren als äusseren Ring, die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren als mittleren Rind und die Himbeeren in die Mitte aufgeben. Mit Puderzucker bestäuben und mit Zitronenzesten garniert servieren.