Müsliriegel

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Müsliriegel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
84
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien84 kcal(4 %)
Protein2 g(2 %)
Fett4 g(3 %)
Kohlenhydrate10 g(7 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe1,3 g(4 %)
Automatic
Vitamin A0 mg(0 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1,1 mg(9 %)
Vitamin K6,7 μg(11 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0 mg(0 %)
Niacin0,5 mg(4 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure9 μg(3 %)
Pantothensäure0,1 mg(2 %)
Biotin2 μg(4 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium71 mg(2 %)
Calcium6 mg(1 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod0 μg(0 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1,3 g
Harnsäure11 mg
Cholesterin4 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
40
Zutaten
50 g
80 g
getrocknete Datteln
80 g
3 EL
ungeschwefelte Rosinen
150 g
flüssiger Waldhonig
80 g
½ TL
1 Msp.
350 g
Öl für die Form
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
HaferflockeWaldhonigDattelFeigeButterMandelkern

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 175°C Umluft vorheizen.

2.

Die Mandeln, Datteln, Feigen und Rosinen grob hacken.

3.

Den Honig mit der Butter, dem Zimt und dem Nelkenpulver in einen Topf geben und erwärmen, bis sich Butter und Honig gut vermischt haben.

4.

Haferflocken mit Trockenobst, Mandeln und Honigmischung gut verrühren. Nach Bedarf noch etwas Haferflocken zugeben.

5.

Eine eckige Auflaufform mit geölter Alufolie auslegen. Die Haferflockenmischung hineingeben und fest zusammendrücken. Im Ofen auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten goldbraun backen.

6.

Die Form aus dem Ofen nehmen und die Masse noch heiß in 3x3 cm breite Quadrate schneiden und auf einem Gitter auskühlen lassen.

 
Im Schritt 3 steht was von Zucker, in der Rezept Liste steht nix von Zucker, liegt vllt daran das eure Riegel nicht Fest wurden.
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Sona Jaklon, danke für den Hinweis. Hier ist uns ein kleiner Tippfehler unterlaufen, gemeint war Butter anstatt Zucker. Wir haben die Anleitung angepasst. Viele Grüße von EAT SMARTER!
 
Schmeckt lecker, wurde bei mir aber leider auch nach längerer Backzeit nicht ganz fest
 
Sorry, ich kann leider nur einen Stern geben. Die Masse ist nach dem Backen nicht fest gewesen, sondern ist total zerfallen. Habe genau nach Angabe gearbeitet. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tipp geben, was ich womöglich falsch gemacht habe. Danke, LG Sonja