Muffins mit Apfel

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Muffins mit Apfel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
368
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert368 kcal(18 %)
Protein5 g(5 %)
Fett24 g(21 %)
Kohlenhydrate34 g(23 %)
Ballaststoffe1,8 g(6 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,3 μg(2 %)
Vitamin E4,4 mg(37 %)
Vitamin K15,5 μg(26 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,3 mg(5 %)
Biotin4,6 μg(10 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium161 mg(4 %)
Calcium44 mg(4 %)
Magnesium22 mg(7 %)
Eisen0,6 mg(4 %)
Jod33 μg(17 %)
Zink0,5 mg(6 %)
gesättigte Fettsäuren6,8 g
Harnsäure14 mg
Cholesterin59 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
12
Für die Muffins
2
säuerliche Äpfel
2 EL
150 g
80 g
gemahlene Mandelkerne geschält
2 TL
1 TL
½ TL
1 TL
2
170 g
brauner Zucker
150 ml
100 g
Puderzucker zum Bestauben
Für die Creme
200 g
3 EL
2 EL
½ TL
1 EL
Puderzucker zum Bestauben
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen. 12 Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinblechs stellen.
2.
Die Äpfel schälen, vierteln, das Kernhaus entfernen und fein raspeln. Mit dem Zitronensaft vermengen. Das Mehl mit den Mandeln, Backpulver, Natron, Salz und Zimt gut vermengen. Die Eier in einer weiteren Schüssel mit dem Zucker schaumig schlagen, bis der Zucker nicht mehr knirscht. Das Öl und den Joghurt gründlich unterrühren. Die Apfelraspel und die Mehlmischung zugeben und mit einem Löffel nur so lange vermengen, bis alle Zutaten feucht sind. Dann den Teig in die Förmchen füllen und im Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen (Stäbchenprobe). Anschließend kurz im Blech abkühlen lassen, dann zum vollständigen auskühlen auf ein Kuchengitter setzen. Die kalten Muffins mit Puderzucker bestauben.
3.
Für die Creme die Mascarpone mit der Sahne, dem Apfelsaft, Zimt und Vanillezucker schaumig schlagen. Über die Muffins träufeln und mit Puderzucker bestaubt servieren.
Bild des Benutzers Leika
Ein tolles Rezept! Da ich immer weniger Zucker nehme, habe ich nur 120g verwendet. Sie waren immer noch süß, aber genau richtig. Außerdem habe ich Haselnussöl verwendet, da es weg musste, echt lecker! Weil die Muffins ins Zeltlager mitgenommen wurden, war es mit der Creme etwas schwierig und so habe ich von eurem Rezept "Apfel-Muffin" die Streusel gemacht und diese mit gebacken. Auch hier habe ich braunen Rohrzucker verwendet und auch nicht so viel wie angegeben. Extrem locker und saftig - einfach perfekt! Die waren so schnell weg, die wird es auf jeden Fall noch öfter geben...
Schlagwörter