Muschelsuppe mit Pasta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Muschelsuppe mit Pasta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
171
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien171 kcal(8 %)
Protein7 g(7 %)
Fett6 g(5 %)
Kohlenhydrate16 g(11 %)
zugesetzter Zucker1 g(4 %)
Ballaststoffe2,4 g(8 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E2,1 mg(18 %)
Vitamin K22,9 μg(38 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin2,9 mg(24 %)
Vitamin B₆0,2 mg(14 %)
Folsäure58 μg(19 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin6,1 μg(14 %)
Vitamin B₁₂3 μg(100 %)
Vitamin C27 mg(28 %)
Kalium513 mg(13 %)
Calcium35 mg(4 %)
Magnesium38 mg(13 %)
Eisen2,6 mg(17 %)
Jod62 μg(31 %)
Zink1,1 mg(14 %)
gesättigte Fettsäuren1 g
Harnsäure68 mg
Cholesterin47 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
2 EL
1
große Zwiebel , gehackt
2
Knoblauchzehen , zerdrückt
400 g
passierte Tomaten aus der Dose
1 EL
Tomatenmark (sonnengetrocknet)
1 TL
1 TL
italienische Gewürzmischung
750 ml
Fisch- oder Gemüsebrühe
150 ml
50 g
kleine Nudeln
150 g
Miesmuscheln im Saft
2 EL
gehackte, frische glatte Petersilie
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
TomateRotweinMiesmuschelNudelOlivenölTomatenmark
Produktempfehlung

Diese Suppe ist eine Variation von Spaghetti alla Vongole und erfordert lediglich Standardzutaten. Reichen Sie dazu warmes Focaccia oder Ciabatta.

Zubereitungsschritte

1.

Erhitzen Sie das Öl in einem Topf und braten Sie die Zwiebel darin unter Rühren weich.

2.

Geben Sie Knoblauch, Tomaten, Tomatenmark, Honig, Gewürz, Brühe, Wein, Salz und Pfeffer hinzu und kochen Sie die Suppe auf. Bei niedriger Temperatur halb bedeckt etwa 10 Minuten köcheln, dabei ab und zu umrühren.

3.

Köcheln Sie mit der Pasta noch etwa 10 Minuten al dente. Rühren Sie gelegentlich um, damit die Nudeln nicht zusammenkleben.

4.

Geben Sie die Muscheln und den Saft hinein und wärmen sie 3-4 Minuten durch. Sie können auch noch mehr Brühe dazugeben. Die Suppe darf nicht kochen, sonst werden die Muscheln zäh. Vom Herd nehmen, die Petersilie unterrühren und abschmecken. Mit Pfeffer und Petersilieblättern garnieren.