Nektarinenclafoutis

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nektarinenclafoutis
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
129
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stücke enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien129 kcal(6 %)
Protein3 g(3 %)
Fett3 g(3 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker8 g(32 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D0,5 μg(3 %)
Vitamin E0,7 mg(6 %)
Vitamin K1,5 μg(3 %)
Vitamin B₁0 mg(0 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,5 mg(13 %)
Vitamin B₆0 mg(0 %)
Folsäure16 μg(5 %)
Pantothensäure0,4 mg(7 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium197 mg(5 %)
Calcium26 mg(3 %)
Magnesium12 mg(4 %)
Eisen0,7 mg(5 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren1,2 g
Harnsäure16 mg
Cholesterin61 mg
Zucker gesamt16 g

Zutaten

für
15
Zutaten
1 kg Nektarine
4 Eier
100 g Rohzucker
gemahlener Zimt
1 TL abgeriebene unbehandelte Zitronenschale
120 g Mehl
1 Prise Salz
1 TL Backpulver
150 ml Milch
Butter und gemahlene Mandeln für die Form
Puderzucker zum Bestäuben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
NektarineMilchZitronenschaleEiZimtSalz

Zubereitungsschritte

1.

Nektarinen waschen, hal­bieren und entsteinen. Die Hälf­ten in Spalten schneiden. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

2.

Eier, Zucker, Zimt und Zitro­nenschale schaumig rühren. Mehl, Salz und Backpulver da­rauf sieben und untermengen, danach die Milch unterrühren.

3.

Die Form mit Butter einfet­ten und mit Mandeln ausstreu­en. Nektarinen in der Form verteilen und mit dem Teig begießen. Den Clafoutis im heizen Backofen (Umluft 160 °C, Gas Stufe 2-3) auf der mittleren Schiene 50 Minuten backen

4.

Den Clafoutis herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Lauwarm mit Puderzucker bestäuben und servieren. Dazu schmeckt Vanilleeis.

 
Wie viele gemahlene Mandeln sollte man ausstreuen?
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Hallo Alina_17, verwenden Sie so viele Mandeln, dass die Form gut bedeckt ist und der Teig nicht mehr ankleben kann. Viele Grüße von EAT SMARTER!