Nektarinenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nektarinenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
300 g
1 Prise
50 g
250 g
Für den Belag
12
170 g
150 g
5
150 g
dunkler Rübensirup
½
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlButterButterZuckerZuckerSalz

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Das Mehl in eine Schüssel sieben und mit dem Salz und Zucker vermischen. In die Mitte eine Mulde drücken, 3 EL Wasser hineingeben und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Alle Zutaten mit einem großen, scharfen Messer durchhacken und mit den Händen zu einem glatten Teig verarbeiten. Eine Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Zwischenzeitlich die Nektarinen waschen, vierteln und entkernen. Die Butter mit dem Zucker weiß -schaumig schlagen, die Eier nach und nach zugeben und mit dem Rübensirup und dem Vanillemark verrühren. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche noch einmal durchkneten und in Größe des Bleches ausrollen. Das mit Backpapier belegte Blech mit dem Teig auskleiden und dabei einen Rand hochziehen.

3.

Mit einer Gabel mehrmals in den Boden einstechen und den Sirup auf dem Boden verteilen. Die Nektarinen mit der Schnittfläche nach oben auf dem Sirup anrichten und den Kuchen für 40-45 Minuten im vorgeheizten Ofen goldgelb backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen und in Stücke geschnitten servieren.