print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Nougatpralinen mit kandierten Früchten

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nougatpralinen mit kandierten Früchten
Health Score:
Health Score
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 4 h
Fertig
Drucken

Zutaten

für
25
Würfel; ca.
350 g
150 g
1 EL
Espresso heiß
50 g
150 g
schwach kandierte Früchte (z. B. Melone und Aprikosen)
200 g
Zartbitterkuvertüre ersatzweise 175 g Zartbitterschokolade und 3 EL Palmfett

Zubereitungsschritte

1.
Die Schokolade klein hacken, zusammen mit dem Nussnougat in eine Metallschüssel geben. Dem Espresso darüber geben und alles überm heißen Wasserbad schmelzen, dabei immer wieder langsam umrühren.
2.
Die Pinienkerne in einer Pfanne bei mittlerer Hitze unter Rühren goldbraun rösten. Kandierte Früchte in kleine Würfel schneiden. Eine eckige Form ca. 15×15 cm mit Klarsichtfolie oder Alufolie auskleiden. Pinienkerne und kandierte Früchte unter die Nougatmasse ziehen und alles in die Form füllen, glatt streichen. An einem kühlen Ort ca. 2 Stunden ganz fest werden lassen (nicht im Kühlschrank).
3.
Die Kuvertüre fein hacken und überm Wasserbad schmelzen. (Oder Schokolade mit Palmfett zusammen).
4.
Die Nougatmasse aus der Form heben, Folie abziehen. Das Nougat in etwa 3 cm große Würfel schneiden.
5.
Die Nougatwürfel einzeln auf eine Gabel legen, und in die Kuvertüre tauchen und auf Papier zum Trocknen setzen. Mindestens 1 Stunde trocknen lassen.
6.
Mit Folie getrennt in eine Schüssel geben und im Kühlschrank aufheben.

Video Tipps

Wie Sie Pinienkerne richtig in der Pfanne rösten
Schreiben Sie den ersten Kommentar
Schlagwörter