0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,6 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
447
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien447 kcal(21 %)
Protein17 g(17 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate74 g(49 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3,3 g(11 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,6 μg(8 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K63,5 μg(106 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin4,6 mg(38 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure77 μg(26 %)
Pantothensäure1,2 mg(20 %)
Biotin17,4 μg(39 %)
Vitamin B₁₂1 μg(33 %)
Vitamin C8 mg(8 %)
Kalium448 mg(11 %)
Calcium57 mg(6 %)
Magnesium33 mg(11 %)
Eisen2,2 mg(15 %)
Jod15 μg(8 %)
Zink1,5 mg(19 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure60 mg
Cholesterin218 mg
Zucker gesamt2 g
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
4
Zutaten
400 g
Mehl oder 200 g Mehl und 200 g Hartweizengrieß
4
½ TL
1 EL
40 g
60 g
frischer Blattspinat
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MehlBlattspinatTomatenmarkOlivenölEiSalz
Produktempfehlung
Die Nudeln in reichlich Salzwasser al dente kochen und mit Sauce oder Pesto servieren.
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Aus dem Mehl, den Eiern, dem Salz und dem Olivenöl einen glatten, geschmeidigen Teig kneten, (bei Bedarf noch etwas Mehl oder etwas Wasser zugeben) zu einer Kugel formen, mit einem Tuch bedecken und 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Den Teig in drei gleichgroße Stücke schneiden. Für den roten Teig 1/3 mit dem Tomatenmark verkneten.
3.
Für den grünen Teig den Spinat waschen, verlesen und in kochendem Salzwasser blanchieren, abgießen, abschrecken, abtropfen lassen und gründlich mit den Händen ausdrücken. Den Spinat fein pürieren und unter ein weiteres Drittel des Teiges kneten.
4.
Die drei Teige auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit dem Nudelholz (oder der Nudelmaschine) dünn ausrollen und in Bandnudeln schneiden.
5.
Die Nudeln zum Trocknen aufhängen, dabei gelegentlich wenden damit die Nudeln gleichmäßig trocken werden. Wer keinen Holzständer hat kann die Nudeln auch mit Mehl bestauben und auf einem Küchentuch ausgebreitet trocknen lassen.
Schlagwörter