Nudeln herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 15 min
Fertig
Kalorien:
336
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien336 kcal(16 %)
Protein12 g(12 %)
Fett7 g(6 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe2,1 g(7 %)
Vitamin A0,1 mg(13 %)
Vitamin D1,2 μg(6 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K5,1 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin3,1 mg(26 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure38 μg(13 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin11,8 μg(26 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C0 mg(0 %)
Kalium187 mg(5 %)
Calcium25 mg(3 %)
Magnesium15 mg(5 %)
Eisen1,2 mg(8 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink1 mg(13 %)
gesättigte Fettsäuren1,6 g
Harnsäure32 mg
Cholesterin163 mg
Zucker gesamt1 g

Zutaten

für
4
Zutaten
300 g Mehl (Vorzugsweise Typ 00)
3 Eier
1 EL Olivenöl
½ TL Salz
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
OlivenölEiSalz

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl auf die Arbeitsfläche sieben/häufen, in die Mitte eine Mulde drücken und die Eier hineingeben.
2.
Salz und Öl zugeben und von der Mitte her das Mel etwas unter die Eimasse rühren.
3.
Auf bemehlter Arbeitsfläche kräftig zusammen kneten.
4.
So lange kneten bis ein glänzender Teig entstanden ist, gegebenenfalls, falls der Teig zu trocken ist etwas Wasser unterkneten.
5.
In Frischhaltefolie wickeln oder mit einem feuchten Tuch abdecken und den Teig mindestens 30 Min. entspannen lassen.
6.
Den Teig in 2-3 Teile teilen, die momentan nicht gebrauchten Stücke in Frischhaltefolie wickeln, das letzte Stück auf leicht bemehlter Arbeitsfläche nochmals durchkneten.
7.
Auf bemehlter Arbeitsfläche flach (so dünn wie möglich) ausrollen.
8.
Den Teig mehrmals zusammenfalten und in Streifen schneiden, diese auf einem leicht bemehlten Tuch lockern, verteilen und etwas antrocknen/trocknen lassen.
9.
Oder den leicht ausgewellten Teig so oft durch die Nudelmaschine drehen, bis der Teig die gewünschte dicke erreicht hat.
10.
In Stück schneiden, nochmals durchdrehen, so dass ein langes Band entsteht (Mit den Handflächen stabilisieren).
11.
Den Aufsatz der Nudelmaschine wechseln und die Teigblatte durch den Spaghettiaufsatz drehen, dabei die Nudeln mit der Handfläche auffangen
12.
Die Nudeln locker auf ein bemehltes Küchentuch geben und antrocknen/trocknen lassen.
Schlagwörter