Nudeln mit Radieschen und Sesamsoße

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nudeln mit Radieschen und Sesamsoße
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,5 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
Kalorien:
358
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien358 kcal(17 %)
Protein12 g(12 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate49 g(33 %)
zugesetzter Zucker3 g(12 %)
Ballaststoffe6,7 g(22 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K14,1 μg(24 %)
Vitamin B₁0,3 mg(30 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin4,2 mg(35 %)
Vitamin B₆0,3 mg(21 %)
Folsäure85 μg(28 %)
Pantothensäure0,8 mg(13 %)
Biotin5,4 μg(12 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C65 mg(68 %)
Kalium976 mg(24 %)
Calcium173 mg(17 %)
Magnesium76 mg(25 %)
Eisen3,8 mg(25 %)
Jod11 μg(6 %)
Zink2 mg(25 %)
gesättigte Fettsäuren2 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin43 mg
Zucker gesamt11 g

Zutaten

für
2
Zutaten
100 g chinesische Eiernudel
Jodsalz
Salatgurke
100 g Daikon-Rettich
1 Bund Radieschen
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
50 g Radieschensprosse
2 EL Reisessig
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 TL Sesamsamen
1 TL Erdnussöl
1 EL Sesammus (Asialaden)
1 TL Sesamöl
1 EL helle Sojasauce
1 EL süß-scharfe Chilisauce
6 EL Gemüsebrühe (Instant)
1 TL Honig
Produktempfehlung

DAIKON-RETTICH : Daikon- Rettich sieht aus wie eine blasse Möhre mit weißem Fleisch. Er gehört zur Familie der Rettiche und riecht auch genauso. Sein Geschmack ist aber mild und recht süßlich. Daikon kann sowohl roh in Salaten als auch gekocht gegessen werden. Sein Fleisch ist fest und knackig. Falls kein Daikon-Rettich erhältlich sein sollte, kann man ersatzweise Knollensellerie oder Steckrübe verwenden.

Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser garen, dann abgießen und abtropfen lassen. Gurke abspülen, trockenreiben und fein würfeln. Rettich und Radieschen abspülen, Frühlingszwiebeln in Röllchen schneiden. Rettich grob raspeln, Radieschen in dünne Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Sprossen abspülen und abtropfen lassen. Alles bis auf den Knoblauch mischen und in eine Schale füllen, mit 1 Esslöffel Reisessig beträufeln, salzen und pfeffern.

2.

Anschließend Sesam im Wok ohne zusätzliches Fett rösten, herausnehmen und beiseite stellen. 1 Teelöffel Öl im Wok erhitzen und die Nudeln darin circa 1 Minute unter ständigem Rühren braten. Herausnehmen und warm stellen.

3.

Restliches Öl im Wok erhitzen und den Knoblauch darin anbraten. Wok vom Herd nehmen und dann Sesampaste, Sesamöl, Soja- und Chilinsoße, Essig und Brühe unterrühren. Mit restlichen Honig abschmecken. Soße bei schwacher Hitze, sanft erhitzen. Nudeln unterrühren. Zum Servieren Sesam darüber streuen und mit dem Gemüse servieren.