Nuss-Karamell-Bars

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nuss-Karamell-Bars
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,8 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 10 min
Fertig
Kalorien:
9928
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Blech enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Automatic
Brennwert9.928 kcal(473 %)
Protein121 g(123 %)
Fett600 g(517 %)
Kohlenhydrate1.017 g(678 %)
Ballaststoffe63,2 g(211 %)
Vitamin A2,9 mg(363 %)
Vitamin D6,9 μg(35 %)
Vitamin E98,7 mg(823 %)
Vitamin K245 μg(408 %)
Vitamin B₁3,5 mg(350 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin36,4 mg(303 %)
Vitamin B₆3 mg(214 %)
Folsäure562 μg(187 %)
Pantothensäure4,6 mg(77 %)
Biotin283,3 μg(630 %)
Vitamin B₁₂1,3 μg(43 %)
Vitamin C6 mg(6 %)
Kalium4.331 mg(108 %)
Calcium797 mg(80 %)
Magnesium955 mg(318 %)
Eisen32,7 mg(218 %)
Jod37 μg(19 %)
Zink21,3 mg(266 %)
gesättigte Fettsäuren252,3 g
Harnsäure277 mg
Cholesterin1.125 mg
Autor dieses Rezeptes:

Zutaten

für
1
Für den Teig
200 g
125 g
125 g
125 g
1 Prise
2 TL
220 g
Butter geschmolzen
1
2 EL
Für den Belag
375 g
feiner brauner Zucker
180 g
180 g
weiche Butter
2 EL
350 g
Haselnusskerne grob gehackt
1 TL
50 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ZuckerButterHaferflockeHonigButterZucker

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen. Die Haferflocken mit dem Mehl, dem Zucker, dem Maismehl, dem Salz und dem Backpulver mischen. Die Butter und das Ei zusammen schaumig rühren, den Vanillezucker unterschlagen. Alles zur Haferflocken-Mehl-Mischung geben und zu einem Teig verrühren. Auf das Backblech geben, glatt streichen und etwa 20-25 Minuten backen.
2.
Für den Belag den Zucker schmelzen und goldgelb karamellisieren. Den Honig, die Butter sowie die Sahne unterrühren und alles etwa 3 Minuten leise köcheln lassen. Die Nüsse und das Vanillemark unterrühren. Etwas abkühlen lassen, die Chocolate Chips unterheben und die Masse auf dem vorgebackenen Boden streichen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen und dann in Stücke (8 cm x 3 cm) schneiden.
 
In der Zutatenliste fehlen paar Zutaten, z.B. Mehl, Maismehl...
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Nun sollte alles da sein. Danke für den Hinweis.