Nuss-Schokoladenkuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nuss-Schokoladenkuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
100 g
2 EL
4
1 Prise
125 g
125 g
weiche Butter
2 EL
100 g
gemahlene Haselnüsse
35 g
100 g
Nüsse ganz und grob gehackt gemischt
50 g
Fett für die Form
Mehl für die Form
Für das Fudge
400 g
150 g
Vollmilchkuvertüre grob gehackt
235 ml
60 g
weiche Butter
Vanilleextrakt nach Geschmack
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
2.
Die Schokolade hacken und mit Likör über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Eier trennen. Die Eiweiße mit einer Prise Salz steif schlagen, 35 g Zucker einrieseln lassen, weiterschlagen bis es schnittfest und weiß glänzend ist.
3.
Die Butter mit dem restlichen Zucker weiß-cremig rühren. Die Eigelbe mit Ahornsirup und Schokolade unterrühren und den Eischnee, die gemahlenen Haselnüsse, das Mehl und Kokosraspel unterheben.
4.
Den Backrahmen auf ein vorbereitetes Backblech mit Backpapier stellen. Den Rand innen fetten und mit Mehl ausstreuen. Die Nüsse unter den Teig heben, den Teig einfüllen und im Ofen (unten, Umluft 160°C) ca. 50 Minuten backen, nach ca. 35 Minuten mit Alufolie abdecken. Aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
5.
Für das Fudge den Zucker, die grob gehackte Schokolade und die Milch in einen Topf geben, gut durchrühren und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, bis die Schokolade geschmolzen ist. Den Topf vom Herd nehmen, die Masse abkühlen lassen und die Butter sowie das Vanillearoma unterrühren. Solange mit einem Holzlöffel schlagen, bis der Fudge nicht mehr glänzt. Auf den Kuchen füllen, glatt streichen und erkalten lassen.