Nusstorte mit Schokoladenmousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Nusstorte mit Schokoladenmousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
fertig in 5 h
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Biskuit
50 g
5
100 g
150 g
120 g
gemahlene Haselnüsse
½ TL
50 g
Zum Bestreichen
3 EL
2 EL
weißer Rum
Für die Füllung
6 Blätter
weiße Gelatine
200 g
Ananas in Stücken (Dose)
300 g
2 Päckchen
100 g
gehackte Haselnüsse
Zum Verzieren
1 Päckchen
Tortencreme ‚Mousse au Chocolat’
400 ml
250 g
10
Nougatpralinen
50 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MilchSchlagsahneSchlagsahneAnanasZuckerHaselnuss
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 180 °C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Backofen vorheizen. Die Backform mit Backpapier belegen. Das Nougat nach Packungsangabe schmelzen. Die Eier trennen, das Eiweiße steif schlagen. Die Butter und den Zucker cremig rühren. Die Eigelbe unterrühren. Die Haselnüsse mit dem Zimt und den Semmelbröseln mischen und mit dem flüssigen Nougat unter die Eimasse rühren. Den Eischnee unterheben. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.

2.

Im vorgeheizten Ofen bei 35—40 Minuten backen. Leicht abgekühlt lassen, aus der Form lösen und das Backpapier abziehen. Den Boden auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen und einmal quer durchschneiden. Die Ananaskonfitüre mit dem Rum verrühren. Den unteren Tortenboden auf eine Platte legen, mit einem Tortenring umschließen und mit der Konfitüre bestreichen.

3.

Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Ananasstücke gut abtropfen lassen und klein schneiden, dabei 1 EL für die Dekoration beiseite legen. Die Sahne mit Vanillezucker steif schlagen. Die Gelatine tropfnass in einem kleinen Topf bei schwacher Hitze auflösen. 3 EL Sahne mit der Gelatine verrühren, dann gründlich unter die übrige Sahne rühren. Die Ananaswürfel und die gehackten Haselnüsse unterheben.

4.

Die Sahne auf dem Boden verteilen und glatt streichen. Den oberen Boden auflegen und die Torte ca. 1 Stunde kalt stellen. Aus dem Tortencremepulver, der Milch und der Sahne nach Packungsangabe eine Creme zubereiten. Den Tortenring entfernen und die die Oberfläche und den Rand der Torte mit 2/3 der Creme bestreichen.

5.

Die restliche Creme in einen Spritzbeutel füllen. Creme und Torte mindstens 3 Stunden kalt stellen. Zum Verzieren mit dem Spritzbeutel von der Mitte nach außen die Creme dekorativ aufspritzen und anschließend mit den Nougatpralinen verzieren. Die übrigen Ananasstücke in ganz kleine Würfel schneiden und die Mitte der Torte damit bestreuen. Den Rand mit den Haselnussblättchen bestreuen.