Österliche Baumkuchen-Petit fours-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Österliche Baumkuchen-Petit fours-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
3,7 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung

Zutaten

für
16
Rührteig
250 g
weiche Butter
200 g
1 Päckchen
2
Eier (Größe M)
je 4 Eigelb und Eiweiß
150 g
100 g
3 gestr. TL
100 g
Ausserdem
4 gehäufte EL
2 EL
Kokosraspel und Puderzucker zum Bestreuen
kleine Zuckerei
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Butter cremig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker Eier, Eigelb, Rum und Orangenschale unterrühren. Mehl mit Speisestärke und Backpulver mischen und unterrühren. Eiweiß steif schlagen. Marzipanrohmasse grob reiben. Nacheinander Eischnee und Marzipan unter den Teig heben.

2.

Die Mulden einer Mini-Gugelhupf-(Petit fours)Silikonmatte bis knapp unter den Rand füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas: Stufe 3-4, Umluft: 180 Grad) ca. 10 Minuten backen. Gebäck etwas abkühlen lassen und aus der Form lösen.

3.

Boden einer Springform (20 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen. 3-4 EL Teig hineingeben und glatt verstreichen. Unter dem vorgeheizten Grill goldbraun backen. Form aus dem Ofen nehmen, 2 EL Teig auf dem gebackenen Teig vorsichtig verstreichen und erneut unter dem Grill goldbraun backen. So fortfahren, bis der Teig aufgebraucht ist. Baumkuchen auskühlen lassen.

4.

Baumkuchentorte aus der Form lösen. Ringsum mit Mandarinen- oder Aprikosenkonfitüre bestreichen. Tortenrand und Oberfläche mit Kokosraspeln bestreuen. Gebäck-Petit fours mit Puderzucker bestreuen und auf die Torte setzen (die restlichen Petit fours extra reichen). In die Mitte ein Zuckerei setzen.