Österliche Petit Fours

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Österliche Petit Fours
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
50 min
Zubereitung
fertig in 13 h
Fertig

Zutaten

für
25
Für den Teig
5 Eier
140 g Zucker
1 Prise Salz
80 g Mehl
20 g Speisestärke
40 g gemahlene Mandelkerne
Zucker für das Küchentuch
Für die Füllung
250 g Marzipanrohmasse
125 g Puderzucker
1 EL Orangenlikör
200 g Aprikosenkonfitüre
Zum Verzieren
2 Eiweiß
1 EL Zitronensaft
400 g Puderzucker
Speisefarbe nach Belieben
200 g Zartbitterschokolade
Marzipanfigur nach Belieben
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Den Backofen auf 200°C Umluft vorheizen.
2.
Die Eier trennen und die Eigelbe mit der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. Die Eiweiße mit dem Salz steif schlagen, den restlichen Zucker einrieseln lassen und weiterschlagen, bis die Masse glänzt und Spitzen zieht. Den Eischnee auf die Eischaummasse setzen, das Mehl mit der Stärke und den Mandeln mischen, darüber geben und alles unterheben.
3.
Die Masse auf ein mit Backpapier belegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Ofen 10-15 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein gezuckertes Küchentuch stürzen, das Backpapier abziehen und den Boden auskühlen lassen. Anschließend längs in drei gleich große Streifen schneiden. Für die Füllung das Marzipan mit dem Puderzucker und dem Likör gut verkneten und ca. 3 mm dick ausrollen. Drei Streifen in Teigstreifengröße zuschneiden. Die Konfitüre erwärmen, durch ein Sieb streichen und mit einem Drittel einen Teigstreifen bepinseln. Einen Marzipanstreifen darauf legen. Wieder einen Buskuistreifen darauf legen und noch einmal so verfahren bis alle Teig- und Marzipanstreifen zusammengesetzt sind. Die letzte Schicht besteht aus Marzipan. Gut abgedeckt über Nacht ziehen lassen.
4.
Die Teigstreifen in kleine Quadrate schneiden oder nach Belieben mit einem Ausstecher Eier ausstechen.
5.
Zum Verzieren das Eiweiß mit dem Zitronensaft steif schlagen. Den Puderzucker nach und nach unterrühren bis ein dickflüssiger Guss entstanden ist. Diesen nach Belieben mit Lebensmittelfarbe einfärben.
6.
Die Schokolade grob hacken, über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Wasserbad nehmen und abkühlen lassen.
7.
Die Petit Fours auf ein Kuchengitter setzen und mit dem Guss überziehen. Antrocknen lassen, nach Belieben mit ein wenig geschmolzener Schokolade und Marzipanfiguren verzieren und trocknen lassen.
8.
Die Petit Fours zu einem Drittel in die übrige, flüssige Schokolade tauchen. Erneut trocknen lassen und in Papierförmchen angerichtet servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite