Österlicher Kuchen nach polnischer Art

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Österlicher Kuchen nach polnischer Art
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung
fertig in 1 h 45 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Mürbteig
300 g
100
gemahlene Mandelkerne
200 g
100 g
1
1 Prise
Für den Sandteig
150 g
weiche Butter
150 g
3
75 g
75 g
1 TL
Außerdem
3
unbehandelte Orangen
40 g
50 g
40 ml
4 EL
Zum Garnieren
geschälte Mandelkerne
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
ButterButterZuckerZuckerHonigZucker

Zubereitungsschritte

1.
Für den Mürbteig das Mehl, die Mandeln, die Butter in Stücken, den Zucker, das Ei und Salz auf der Arbeitsfläche rasch zu einem glatten Teig verarbeiten. Nach Bedarf etwas kaltes Wasser zufügen. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten kühl ruhen lassen.
2.
Für den Sandteig die Butter mit Zucker cremig aufschlagen, nach und nach die Eier unterrühren. Die Speisestärke mit dem Mehl und Backpulver mischen, darüber sieben und unterrühren.
3.
Die Orangen heiß überbrühen und 7-8 cm große ca. 0,5 cm dicke Scheiben abschneiden. Den Saft vom Rest auspressen.
4.
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
5.
Die Springform mit Backpapier auskleiden und mit den Orangenscheiben auslegen. Mit 2-3 EL Saft beträufeln und mit dem Zucker bestreuen. Den restlichen Orangensaft beiseite stellen.
6.
Den Mürbteig halbieren und jeweils in Formgröße ca. 1 cm dick ausrollen. Einen Teigkreis auf die Orangenscheiben legen und mit der Konfitüre bestreichen.
7.
Den Sandteig darauf geben und glatt streichen. Mit dem zweiten Mürbteig abschließen und im Ofen ca. 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
8.
Den restlichen Orangensaft mit dem Rum und dem Honig erhitzen.
9.
Den Kuchen aus dem Ofen nehmen, mit dem Saft tränken und auskühlen lassen.
10.
Vor dem Servieren vorsichtig aus der Form stürzen und mit Schokolade und Mandeln garnieren.