Orangeneis mit gegrilltem Feigen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orangeneis mit gegrilltem Feigen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,9 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 4 h 40 min
Fertig
Kalorien:
229
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien229 kcal(11 %)
Protein3 g(3 %)
Fett12 g(10 %)
Kohlenhydrate22 g(15 %)
zugesetzter Zucker12 g(48 %)
Ballaststoffe1,5 g(5 %)
Automatic
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0,8 μg(4 %)
Vitamin E1 mg(8 %)
Vitamin K0,2 μg(0 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin0,9 mg(8 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure25 μg(8 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin8 μg(18 %)
Vitamin B₁₂0,3 μg(10 %)
Vitamin C17 mg(18 %)
Kalium204 mg(5 %)
Calcium71 mg(7 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod3 μg(2 %)
Zink0,6 mg(8 %)
gesättigte Fettsäuren6,3 g
Harnsäure13 mg
Cholesterin130 mg
Zucker gesamt22 g

Zutaten

für
6
Zutaten
2
60 g
1
unbehandelten Orange Saft und abgeriebene Schale
175 ml
40 ml
Außerdem
4
reife Feigen
40 ml
4
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
SchlagsahnePortweinOrangeFeige

Zubereitungsschritte

1.
Die Eigelbe in einer Schüssel über einem heißen Wasserbad dickschaumig aufschlagen, anschließend über kaltem Wasserbad kalt schlagen. Die Sahne steif schlagen. Die Zesten der Orange abreiben und den Saft auspressen. Den Saft und die Hälfte der Zesten zusammen mit dem Orangenlikör unter die Eiermasse ziehen und die Sahne vorsichtig unterheben.
2.
Die Souffléförmchen mit Pergamentpapier umwickeln, so dass ein 3 cm hoher Rand übersteht. Mit Klebeband fixieren. Die Eismasse 2 cm hoch über den Förmchenrand einfüllen und im Gefriergerät mindestens 4 Stunden gefrieren lassen.
3.
Den Grill im Backofen vorheizen.
4.
Zum Servieren die Feigen halbieren, mit der Schnittfläche nach oben auf ein Backblech setzen, mit Portwein beträufeln und mit Zucker bestreuen. Im Backofen unter dem Grill ca. 4 Minuten backen.
5.
Den Papierrand von den Förmchen lösen und zusammen mit den warmen Feigen servieren. Mit den übrigen Orangenzesten garniert servieren.
Schlagwörter