Orientalische Kürbissuppe

mit Kokosmilch und Zimtcroutons
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Orientalische Kürbissuppe
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
7,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h 20 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Suppe
800 g
1
1
große weiße Zwiebel
1
15 g
frischer Ingwer
1
kleine rote Paprikaschote
1 Stange
60 g
1 Msp.
edelsüßes Paprikapulver
1 TL
getrocknete Chilischote
2 EL
2 EL
1 l
Gemüsefond oder Geflügelfond
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
120 g
60 g
1 Prise
gehacktes Selleriegrün zum Bestreuen
Zimtcroutons
2 Scheiben
Weißbrot ohne Rinde
30 g
1 Prise
1 Msp.
gemahlener Zimt
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst den Kürbis schälen. Die Samen und Fasern aus dem Inneren entfernen. Das Kürbisfruchtfleisch (etwa 550 g) grob raspeln. Die Raspel mit Salz bestreuen und etwa 30 Minuten ziehen lassen.

2.

Inzwischen die Möhre, die Zwiebel, den Knoblauch und den Ingwer schälen. Die Paprikaschote waschen und halbieren, von Samen und Trennwänden befreien. Selleriestange putzen. Möhre, Paprika, Sellerie und Zwiebel klein würfeln. Knoblauch hacken und Ingwer fein reiben.

3.

In einem Topf die Butter zerlassen. Die Zwiebel mit Knoblauch, Möhre, Paprika und Sellerie darin glasig dünsten. Den Ingwer, das Paprika- und Currypulver sowie die zerbröselte Chilischote untermischen, dann Ingwersirup und Ketchup unterrühren. Nun alles zusammen 5 Minuten dünsten.

4.

Die Kürbisraspel gut ausdrücken. Den austretenden Saft dabei auffangen und beiseitestellen. Die Kürbisraspel unter das Gemüse mischen und alles 15 Minuten dünsten, dabei öfter umrühren.