Original Züricher Geschnetzeltes

mit Berner Rösti
0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Original Züricher Geschnetzeltes
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
1175
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien1.175 kcal(56 %)
Protein65 g(66 %)
Fett63 g(54 %)
Kohlenhydrate42 g(28 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe4,7 g(16 %)
Automatic
Vitamin A0,6 mg(75 %)
Vitamin D3 μg(15 %)
Vitamin E5,4 mg(45 %)
Vitamin K34,9 μg(58 %)
Vitamin B₁0,7 mg(70 %)
Vitamin B₂1,3 mg(118 %)
Niacin40,1 mg(334 %)
Vitamin B₆1,9 mg(136 %)
Folsäure97 μg(32 %)
Pantothensäure6,3 mg(105 %)
Biotin19,5 μg(43 %)
Vitamin B₁₂3,5 μg(117 %)
Vitamin C52 mg(55 %)
Kalium2.405 mg(60 %)
Calcium196 mg(20 %)
Magnesium161 mg(54 %)
Eisen8,1 mg(54 %)
Jod50 μg(25 %)
Zink8,5 mg(106 %)
gesättigte Fettsäuren34,5 g
Harnsäure436 mg
Cholesterin286 mg
Zucker gesamt7 g

Zutaten

für
4
Für die Rösti:
800 g festkochende Kartoffeln
Salz
2 EL Butterschmalz
2 EL Butter
Für das Geschnetzelte:
1000 g Kalbsfilet
300 g braune Champignons
3 Schalotten
2 EL Öl
Fleur de sel
Pfeffer aus der Mühle
2 EL Mehl
Weißwein
Kalbsfond
500 g Schlagsahne
Saft von 1 Zitronen
1 Bund Schnittlauch
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Am Vortag für die Rösti die Kartoffeln waschen und in der Schale in Salzwasser weich garen. Die Kartoffeln abgießen, ausdampfen lassen und zugedeckt beiseitestellen.

2.

Für das Geschnetzelte das Kalbsfilet von Fett, Sehnen und Häuten befreien. Das Fleisch zuerst in Scheiben, dann in feine Streifen schneiden. Die Pilze putzen, mit Küchenpapier abreiben und in Scheiben schneiden . Die Schalotten schälen und in feine Würfel schneiden . Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Fleischstreifen darin bei starker Hitze rundum anbraten. Das Fleisch mit Fleur de Sel und Pfeffer würzen, herausnehmen und warm stellen.

3.

Die Schalotten im verbliebenen Bratfett andünsten. Die Pilze hinzufügen und 3 Minuten mitdünsten. Das Mehl darüberstäuben und alles verrühren . Mit dem Wein ablöschen und die Flüssigkeit einkochen lassen. Den Fond angießen und auf ein Drittel einkochen lassen . Die Hälfte der Sahne zur Pilzmischung geben, mit Zitronensaft, Fleur de Sel und Pfeffer abschmecken. Das Fleisch hinzufügen und kurz aufkochen lassen.

4.

Die Kartoffeln pellen, fein reiben und mit Salz würzen. In zwei Pfannen das Butterschmalz erhitzen, 8 Portionen Kartoffelmasse hineingeben und flach drücken. Die Rösti auf beiden Seiten je 5 Minuten goldbraun braten. Zum Schluss die Butter dazugeben und die Rösti darin wenden. Die restliche Sahne mit den Quirlen des Handrührgeräts cremig schlagen. Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden.

5.

Das Züricher Geschnetzelte auf Teller verteilen, je 1 Klecks Sahne darauf· geben und mit Schnittlauch bestreuen . Die Rösti separat dazu reichen. Man kann dieses Gericht auch sehr gut als Hauptspeise servieren.