Osterkuchen mit Haselnüssen gefüllt

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Osterkuchen mit Haselnüssen gefüllt
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
30 min
Zubereitung
fertig in 1 h 40 min
Fertig

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
80 g
1 Prise
1
180 g
Für die Füllung
1
50 g
150 g
gemahlene Haselnüsse
½ TL
50 g
fein geriebenes Marzipan
20 ml
Außerdem
1
2 EL
100 g
1 EL
rosa und violetter Zucker zum Bestreuen
Neueste Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.
Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und einer Prise Salz mischen, auf die Arbeitsfläche häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen um die Mulde herum verteilen. Mit den Händen rasch zu einem glatten Teig verkneten, zu einer Kugel formen und in Fischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
2.
Den Backofen auf 140°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
3.
Für die Füllung das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Den Puderzucker einrieseln lassen und weiterschlagen. Die Haselnüsse mit dem Zimt und dem Marzipan mischen und mit dem Rum nach und nach unter den Eischnee heben.
4.
Den Teig halbieren und auf bemehlter Arbeitsfläche zu 2 0,5 cm dünnen Fladen ausrollen. Auf einen Fladen die Haselnussmasse geben, gleichmäßig verteilen und den zweiten Fladen vorsichtig darüber legen. Die Ränder mit einer Gabel andrücken und das Teigei auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Das Eigelb mit der Sahne bestreichen, die Oberfläche dünn damit bestreichen und mehrmals mit einer Gabel einstechen. Im vorgeheizten Ofen 30-40 Minuten backen.
5.
Herausnehmen und auskühlen lassen.
6.
Inzwischen den Puderzucker mit dem Zitronensaft zu einem dickflüssigen Guss verrühren, in einen Spritzbeutel mit kleiner Lochtülle füllen und Blumen auf das Osterei spritzen. Mit rosa und violettem Zucker bestreut trocknen lassen.