Panna cotta mit Blutorangen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Panna cotta mit Blutorangen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,9 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
35 min
Zubereitung
fertig in 4 h 35 min
Fertig
Kalorien:
556
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien556 kcal(26 %)
Protein4 g(4 %)
Fett40 g(34 %)
Kohlenhydrate39 g(26 %)
zugesetzter Zucker28 g(112 %)
Ballaststoffe0,6 g(2 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,4 μg(7 %)
Vitamin E1,2 mg(10 %)
Vitamin K3 μg(5 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,1 mg(9 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure17 μg(6 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin3,8 μg(8 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C43 mg(45 %)
Kalium285 mg(7 %)
Calcium129 mg(13 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen0,4 mg(3 %)
Jod4 μg(2 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren23,8 g
Harnsäure15 mg
Cholesterin105 mg
Zucker gesamt39 g

Zutaten

für
4
Zutaten
6 Blätter weiße Gelatine
1 Vanilleschote
500 ml Schlagsahne
100 g Zucker
2 Blutorangen
40 ml Orangenlikör
Minze zum Garnieren

Zubereitungsschritte

1.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und mit der Sahne und 50 g Zucker aufkochen lassen. Vom Herd nehmen und die gut ausgedrückte Gelatine einrühren. Etwa 10 Minuten abkühlen lassen, die Vanilleschote wieder herausnehmen, 4 Förmchen mit kaltem Wasser ausspülen, die Vanillesahne einfüllen und mindestens 4 Stunden abgedeckt kalt stellen.
2.
Die Orangen gründlich schälen und die Filets herausschneiden. Dabei den Saft auffangen, das restliche Fruchtfleisch ausdrücken und zum Saft geben. Den restlichen Zucker karamellisieren lassen und mit dem Likör sowie dem Saft ablöschen. Leicht sirupartig einköcheln lassen, die Fruchtfilets dazu geben, abkühlen lassen und ebenfalls kalt stellen.
3.
Die Panna Cotta auf Teller stürzen, die Orangensauce darum herum verteilen und mit Minze garniert servieren.
4.
Nach Belieben eine getrocknete Orangenscheibe in die Creme stecken.