Pasta mit grünem Spargel, Schinken und Parmesan

5
Durchschnitt: 5 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Pasta mit grünem Spargel, Schinken und Parmesan
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 35 min
Fertig

Zutaten

für
4
Für den Nudelteig
150 g
80 g
2
2 EL
Für die Füllung
500 g
½
150 g
Schinken in dünne Scheiben
50 g
250 g
Pfeffer aus der Mühle
100 g
Parmesan frisch gerieben

Zubereitungsschritte

1.
Das Mehl und Grieß auf die Arbeitsfläche häufeln. In der Mitte eine Mulde formen und die Eier hinein schlagen. Das Olivenöl und eine Prise Salz zufügen. Jetzt mit den Händen zu einem glatten, elastischen Teig verkneten, der nicht mehr auf der Arbeitsfläche kleben bleibt. Nach Bedarf die Mehlmenge etwas variieren. In Frischhaltefolie gewickelt ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.
2.
Für die Füllung die Spargelspitzen in reichlich Salzwasser mit Limettensaft 8-10 Minuten bissfest kochen, unter eiskaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen. Nach Belieben längs halbieren.
3.
Die Kirschtomaten waschen und halbieren, ein Paar für die Garnitur zur Seite legen. Den Schinken in Streifen schneiden und die einzelnen Scheiben in einer Pfanne in 1 EL Butter knusprig braten, zur Seite stellen.
4.
Den Teig zu einer 3 mm dünnen Platte ausrollen und diese mit dem Wellrädchen in 5 cm breite Streifen schneiden.
5.
Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
6.
In einem Topf mit kochendem Salzwasser die Streifen ca. 2 Minuten kochen. Abgießen und mit Öl beträufeln, damit sie nicht zusammenkleben.
7.
Eine Auflaufform mit Butter einfetten und eine Lage Nudeln in die Form geben, darauf die Spargelspitzen verteilen, darüber nochmals Nudeln, Schinken und die Tomaten geben. Bei dem gesamten Vorgang immer wieder etwas Parmesan dazwischen streuen. Im vorgeheizten Ofen ca. 15 Minuten gratinieren. Dekorativ auf Tellern anrichten und mit Salz und Pfeffer bestreut servieren.