Pastasciutta

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pastasciutta
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,4 / 10
Schwierigkeit:
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 3 h 20 min
Fertig
Kalorien:
818
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien818 kcal(39 %)
Protein45 g(46 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate97 g(65 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe11,3 g(38 %)
Automatic
Vitamin A0,8 mg(100 %)
Vitamin D0,2 μg(1 %)
Vitamin E3,6 mg(30 %)
Vitamin K38,1 μg(64 %)
Vitamin B₁0,6 mg(60 %)
Vitamin B₂0,4 mg(36 %)
Niacin16,6 mg(138 %)
Vitamin B₆0,9 mg(64 %)
Folsäure127 μg(42 %)
Pantothensäure1,6 mg(27 %)
Biotin10,4 μg(23 %)
Vitamin B₁₂4,4 μg(147 %)
Vitamin C24 mg(25 %)
Kalium1.363 mg(34 %)
Calcium265 mg(27 %)
Magnesium134 mg(45 %)
Eisen5 mg(33 %)
Jod18 μg(9 %)
Zink6,9 mg(86 %)
gesättigte Fettsäuren11,1 g
Harnsäure270 mg
Cholesterin86 mg
Zucker gesamt9 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Zwiebeln
1 Bund Suppengrün
125 g Schinkenspeck
3 EL bestes Olivenöl
300 g Beefsteakhack
4 EL Tomatenmark
124 ml Wasser
1 TL gekörnte Fleischbrühe (Instant)
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
1 EL Paprikaschote edelsüß
getrockneter Oregano
geriebener Thymian
500 g Spaghetti
Salzwasser
30 g Butter
50 g geriebener Parmesan
Produktempfehlung

Dieses "Ragu" schmeckt um so besser, je länger es schmort. Man kann es schon am Morgen zubereiten und läßt es bis zum Mittag mit kleinster Hitze sachte "schmurgeln ".

Zubereitungsschritte

1.

Zunächst die Zwiebeln schälen und hacken.

Das Suppengrün putzen, abspülen und ebenfalls hacken.

Dann den Speck möglichst klein würfeln, das Olivenöl in einem flachen Topf erhitzen, den Speck auslassen, dann Zwiebeln und Suppengrün darin anrösten.

2.

Das Fleisch dazugeben und unter Rühren braten, bis es ganz krümelig geworden ist.

Tomatenmark und Wasser unterrühren. Mit Fleischbrühe (Instant), Salz, Pfeffer, Paprika, Oregano und Thymian würzen und bei mittlerer Hitze zugedeckt 60 Minuten köcheln lassen.

3.

15 Minuten vor Ende der Garzeit die Spaghetti in reichlich sprudelnd kochendes Salzwasser geben und "al dente" (beißfest) kochen. Die Spaghetti abgießen, ganz kurz kalt abschrecken und gründlich abtropfen lassen.

4.

Die Butter in dem Kochtopf erhitzen, die Spaghetti durchschwenken, dann abwechselnd mit der Soße in eine vorgewärmte Schüssel schichten. Mit Parmesan bestreuen und sofort servieren. Dazu Salat aus Gurken, Tomaten, Fenchel und Kopfsalat in einer Essig- Kräuter- Marinade reichen.

 
Hallo Eatsmarter-Team, ich würde gerne wissen, was der Unterschied zwischen "Sauce Bolgonese" und "Pastasciutta"? Gruß Jörg
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Pastasciutta ist das fertige Gerichte, Sauce Bolognese allein die Sauce.