Pavlova mit Aprikosenkompott

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pavlova mit Aprikosenkompott
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
Kalorien:
500
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien500 kcal(24 %)
Protein5 g(5 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate98 g(65 %)
zugesetzter Zucker80 g(320 %)
Ballaststoffe2,7 g(9 %)
Automatic
Vitamin A0,5 mg(63 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin K5,3 μg(9 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin2,7 mg(23 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,6 mg(10 %)
Biotin4,9 μg(11 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C18 mg(19 %)
Kalium642 mg(16 %)
Calcium43 mg(4 %)
Magnesium30 mg(10 %)
Eisen2,1 mg(14 %)
Jod13 μg(7 %)
Zink0,4 mg(5 %)
gesättigte Fettsäuren0 g
Harnsäure36 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt96 g

Zutaten

für
4
Zutaten
700 g Aprikosen
400 ml Weißwein
125 g Zucker
1 EL Zitronensaft
2 Sternanis
1 Vanilleschote
1 Zimtstange
2 EL Aprikosenkonfitüre
Für das Baiser
4 Eiweiß
150 g Zucker
2 EL Vanillezucker

Zubereitungsschritte

1.
Aprikosen mit kochendem Wasser übergießen, kurz ziehen lassen, Haut abziehen, halbieren und entsteinen. Weißwein mit Zucker, längs aufgeschlitzter Vanilleschote, Zimtstange, Sternanis und Früchten in einem Topf 6 - 8 Minuten köcheln, die Früchte sollen nicht zerfallen. Früchte herausnehmen und den Sud sirupartig einkochen. Mit Zitronensaft abschmecken und die Marmelade unterrühren. Über die Früchte gießen und kalt stellen.
2.
Eiweiße schaumig schlagen und nach und nach den Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen und so lange schlagen bis die Masse glänzend und schnittfest ist.
3.
Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech 4 ca. 12 große Kreise Eischnee ca. 3 cm dick aufstreichen, je eine Mulde formen, Aprikosenkompott etwas abtropfen lassen, darin verteilen und mit übrigem Eischnee bedecken. Sofort im vorgeheizten Backofen (250°) in 3 - 5 Min. goldgelb überbacken.