Pecannusskuchen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pecannusskuchen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,2 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
40 min
Zubereitung
fertig in 1 h 55 min
Fertig
Kalorien:
7086
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien7.086 kcal(337 %)
Protein114 g(116 %)
Fett456 g(393 %)
Kohlenhydrate638 g(425 %)
zugesetzter Zucker427 g(1.708 %)
Ballaststoffe62,8 g(209 %)
Automatic
Vitamin A1,8 mg(225 %)
Vitamin D8,6 μg(43 %)
Vitamin E17,1 mg(143 %)
Vitamin K99,1 μg(165 %)
Vitamin B₁3,2 mg(320 %)
Vitamin B₂1,8 mg(164 %)
Niacin39,1 mg(326 %)
Vitamin B₆1,4 mg(100 %)
Folsäure354 μg(118 %)
Pantothensäure9,7 mg(162 %)
Biotin151,8 μg(337 %)
Vitamin B₁₂5,6 μg(187 %)
Vitamin C9 mg(9 %)
Kalium6.606 mg(165 %)
Calcium677 mg(68 %)
Magnesium1.068 mg(356 %)
Eisen63,3 mg(422 %)
Jod69 μg(35 %)
Zink28,7 mg(359 %)
gesättigte Fettsäuren161,5 g
Harnsäure117 mg
Cholesterin1.260 mg
Zucker gesamt440 g

Zutaten

für
1
Für den Teig
250 g
75 g
1 Prise
1
160 g
Mehl für die Arbeitsfläche
Butter für die Form
Für den Belag
200 g
100 g
100 g
3
Außerdem
100 g
300 g
geschälte Pekannüsse
2 EL
Puderzucker zum Bestauben
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PekannussMehlZartbitterschokoladeButterZuckerHonig
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker und dem Salz mischen, auf eine Arbeitsplatte häufeln, in die Mitte eine Mulde drücken, das Ei hineinschlagen und die Butter in Flöckchen drumherum verteilen. Mit einem Messer sämtliche Zutaten krümelig hacken und mit den Händen rasch zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Zu einer Kugel formen und in Frischhaltefolie gewickelt für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2.

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwas größer als die Form ausrollen und die gebutterte Tarteform damit auskleiden. Dabei einen Rand hochziehen, den Boden mit Backpapier bedecken, mit Hülsenfrüchten beschweren und im vorgeheizten Ofen 15-20 Minuten "blind backen". Zwischenzeitlich die Schokolade grob hacken und über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen.

3.

Den Zucker mit dem Honig in einem Topf verflüssigen. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Eigelbe leicht schaumig schlagen und die abgekühlte, noch flüssige Schokolade einrühren. Den Eischnee unterheben. Den fertigen Mürbteigboden aus den Ofen nehmen, den Sirup darauf verteilen, leicht fest werden lassen, dann die Schokoladencreme darüber streichen und im noch heißen Ofen weitere 20-25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen.

4.

Die Kuvertüre über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen, vom Herd ziehen, abkühlen lassen und in eine Papiertüre füllen. Die Pekannüsse auf kreisförmig auf der Tarte verteilen. Von der Papiertüre eine kleine Spitze abschneiden und die Zwischenräume der Nüsse mit der Schokolade füllen. Die Tarte mit Puderzucker bestauben und servieren.