Pekan-Makronen

4.5
Durchschnitt: 4.5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pekan-Makronen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
5,4 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig

Zutaten

für
50
Zutaten
140 g
Eiweiß (3-4 Eiweiß)
200 g
200 g
200 g
gemahlene Pekannüsse
½
Zitrone unbehandelt
2 EL
Zum Verzieren
Pekannüsse (Hälfte)
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
MarzipanPekannussZitronePekannuss

Zubereitungsschritte

1.

Den Backofen auf 160°C (Umluft) vorheizen. Ein bis zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Die Oblaten nach Belieben durchschneiden und auf dem Blech verteilen.

2.

Die Eiklar zu Schnee schlagen. Die Hälfte des Puderzuckers sieben und unterrühren. Das Marzipan in Stücke zupfen und unterschlagen.

3.

Die Nüsse mit abgeriebener Zitronenschale, Rum und dem restlichen gesiebten Puderzucker dazugeben und alles zu einer zähflüssigen Masse verarbeiten. Die Nussmasse in einen Spritzbeutel ohne Tülle einfüllen und walnussgroße Kugeln auf die Oblaten spritzen. Die Makronen mit den Nusshälften belegen und in ca. 20 Minuten backen. Die Nussmakronen sollen leicht gebräunt, aber innen noch weich sein.

4.

Nach dem Backen vorsichtig die überstehenden Oblatenreste abbrechen und die Makronen auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.