print
Drucken
bookmark_border
URL kopieren
Flipboard
star
Bewerten
Pinterest

Perlhuhn mit Salsa peverata

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Perlhuhn mit Salsa peverata
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Drucken

Zutaten

für
4
Portionen
1
Perlhuhn ca. 1,3 kg
1
6 EL
80 g
1 Glas
Für die Sauce
100 g
2 Scheiben
weiche Salami (Sopressa)
3
100 g
grüne Peperoni aus dem Essig
Saft einer Zitrone
1 Schuss
100 ml
2
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PerlhuhnKnoblauchzeheOlivenölButterSalbeiWeißwein

Zubereitungsschritte

1.

Huhn dressieren. Schenkel und Flügel an den Körper binden. Inneres mit Salz, Pfeffer, Salbei und etwas ausgepresstem Knoblauchsaft würzen.

2.

Öl in die Bratform geben, Huhn hineinlegen und Brust dick mit Butter einstreichen. Form in den gut vorgeheizten Ofen schieben. Während der Bratzeit das Huhn erst mit Wein, später mit Bratsaft überträufeln.

3.

Für die Sauce Leber von eventuellen Gallenspuren befreien. Grob zerteilen. Anschließend zusammen mit Sardellen, Peperoni, Salami und Knoblauch sehr fein wiegen. Petersilie hacken. In einer Kasserolle Öl erhitzen und Gemisch langsam darin andünsten.

4.

Salz und Pfeffer dazugeben. Sauce mit etwas Fleischbrühe verdünnen. Heiß in die Sauciere anrichten und mit Zitronensaft und Essig abschmecken.

5.

Durchgebratene Perlhuhn zerlegen, aber auf der Servierplatte wieder zusammenfügen. Mit der "Salsa peverata" auf den Tisch bringen.

Schreiben Sie den ersten Kommentar