Perlhuhnbrust gefüllt mit grünem Spargel

4
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)
(1 Bewertung)
Perlhuhnbrust gefüllt mit grünem Spargel
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
6,5 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
fertig in 40 min
Fertig
Kalorien:
514
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien514 kcal(24 %)
Protein39 g(40 %)
Fett37 g(32 %)
Kohlenhydrate5 g(3 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe3 g(10 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E4,1 mg(34 %)
Vitamin K68,1 μg(114 %)
Vitamin B₁0,4 mg(40 %)
Vitamin B₂0,6 mg(55 %)
Niacin22,3 mg(186 %)
Vitamin B₆0,7 mg(50 %)
Folsäure187 μg(62 %)
Pantothensäure3,2 mg(53 %)
Biotin13,3 μg(30 %)
Vitamin B₁₂0,8 μg(27 %)
Vitamin C33 mg(35 %)
Kalium1.068 mg(27 %)
Calcium88 mg(9 %)
Magnesium83 mg(28 %)
Eisen4,1 mg(27 %)
Jod19 μg(10 %)
Zink2,9 mg(36 %)
gesättigte Fettsäuren16,4 g
Harnsäure329 mg
Cholesterin168 mg
Zucker gesamt5 g

Zutaten

für
4
Zutaten
4 Perlhuhnbrüste à ca. 140 g (mit Haut)
1 Schalotte
150 g Champignons
2 EL Butter
Salz
Pfeffer
4 Scheiben Frühstücksspeck
20 ml Weinbrand
200 ml Geflügelfond
100 ml Schlagsahne
600 g grüner Spargel
1 EL Pflanzenöl
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Die Brüste abbrausen und trocken tupfen. Seitlich eine Tasche einschneiden. Die Schalotte schälen und fein würfeln. Die Pilze putzen und klein schneiden. Zusammen mit den Schalottenwürfeln in 1 EL heißer Butter 1-2 Minuten anschwitzen. Die evtl. entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen und von der Hitze nehmen. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen. Die Speckscheiben in die Taschen legen und mit den Pilzen füllen. Mit Zahnstochern verschließen und mit Salz und Pfeffer würzen. Auf der Hautseite in einer heißen Pfanne in der restlichen Butter 2-3 Minuten goldbraun braten. Umdrehen, kurz anbraten und wieder aus der Pfanne nehmen. Den Bratensatz mit dem Weinbrand ablöschen. Den Fond und die Sahne angießen und etwa auf die Hälfte einköcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Perlhuhn in die Sauce legen und zugedeckt bei milder Hitze ca. 10 Minuten gar ziehen lassen.
2.
Das untere Drittel vom Spargel schälen und die Stangen in heißem Öl kurz anschwitzen. Salzen und ein wenig Wasser angießen. Zugedeckt ca. 8 Minuten mit leichtem Biss gar dünsten. Offen die Flüssigkeit wieder verdampfen lassen.
3.
Die Perlhuhnbrüste aus der Sauce nehmen, die Zahnstocher entfernen und in Scheiben geschnitten mit dem Spargel auf Tellern anrichten. Die Sauce nach Belieben mit dem Stabmixer nochmal kurz aufschäumen, an das Perlhuhn gießen und servieren.
Kooperationspartner
Live-Smarter-Blog
Die TK ist mit rund 11 Millionen Versicherten die größte Krankenkasse Deutschlands. Hier gehts zum Blog in Zusammenarbeit mit der Techniker Krankenkasse.
zum Blog
Kooperationspartner
Natürlich besser-Blog
Sie möchten gesund leben? In dem Natürlich besser-Blog von Reformhaus® und EAT SMARTER geben wir Ihnen einen Einblick in Themen rund um Gesundheit, Ernährung und Beauty.
zum Blog
Kooperationspartner
Stressfrei kochen mit FRoSTA
Gemeinsam mit FRoSTA stellen wir Ihnen in unseren Wochenplänen leckere Rezeptideen für morgens, mittags und abends vor – so einfach kann smarte Ernährung sein.
zur Partnerseite
Kooperationspartner
Das große Darm-Special
Erfahren Sie hier, wie wichtig der Darm für das Immunsystem ist, wie Sie die Darmbarriere stärken und was bei einer Reizdarmsymptomatik helfen kann.
zur Partnerseite