Petersfisch mit schwarzem Sesam und Püree mit Petersilie

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Petersfisch mit schwarzem Sesam und Püree mit Petersilie
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
8,1 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
45 min
Zubereitung

Zutaten

für
4
Zutaten
500 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
2 Bund Petersilie
75 g Mandelblättchen
4 Scheiben Frühstücksspeck
8 kleine Petersfischfilets insges. ca. 600 g
2 EL Zitronensaft
125 ml Milch 3,5 % Fett
weißer Pfeffer
1 Prise Muskat
30 g Butter
2 EL Butterschmalz
2 EL schwarzer Sesamsamen
Petersilie zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.

Die Kartoffeln schälen und in wenig gesalzenem Wasser zugedeckt weich garen. Die Petersilie kurz in kochendes Wasser tauchen, in ein Sieb geben und gut abtropfen lassen. Die Mandeln in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Den Speck in der Pfanne knusprig braten und beiseite stellen. Die Fischfilets mit Zitronensaft beträufeln. Die Milch erwärmen. Die Petersilie mit der Hälfte der Milch fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.

2.

Die Kartoffeln direkt in die Petersilienmilch drücken, die Butter zugeben und mit so viel von der restlichen Milch verrühren, dass ein weiches Püree entsteht. Zugedeckt warm halten. Das Butterschmalz in der Speckpfanne erhitzen, die Fischfilets trocken tupfen und auf beiden Seiten darin goldbraun anbraten. Salzen, mit Sesam bestreuen und auf Petersilienpüree anrichten. Mit Petersilie garnieren, mit Mandelblättchen bestreuen und je 1-2 Speckscheiben in das Püree stecken.