Smart snacken

Pfifferlings-Käsebrot

5
Durchschnitt: 5 (2 Bewertungen)
(2 Bewertungen)
Pfifferlings-Käsebrot

Pfifferlings-Käsebrot - Lecker als spätsommerliches Frühstück, Snack oder Abendbrot.

share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
9,3 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
20 min
Zubereitung
Kalorien:
203
kcal
Brennwert

Gesund, weil

Smarter Tipp

Nährwerte

Pfifferlinge sind reich am Spurenelement Eisen – nicht nur für Vegetarier von Interesse. Das Vollkornbrot enthält viele Ballaststoffe und sorgt für ein lange anhaltendes Sättigungsgefühl.

Genießen Sie dazu noch eine Handvoll Cocktailtomaten – für noch mehr Sättigung und Vitalstoffe.

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien203 kcal(10 %)
Protein10 g(10 %)
Fett9 g(8 %)
Kohlenhydrate20 g(13 %)
zugesetzter Zucker0 g(0 %)
Ballaststoffe6,9 g(23 %)
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D2 μg(10 %)
Vitamin E0,9 mg(8 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin3,8 mg(32 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure35 μg(12 %)
Pantothensäure2,5 mg(42 %)
Biotin15,9 μg(35 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C5 mg(5 %)
Kalium457 mg(11 %)
Calcium175 mg(18 %)
Magnesium47 mg(16 %)
Eisen7 mg(47 %)
Jod10 μg(5 %)
Zink2,1 mg(26 %)
gesättigte Fettsäuren3,9 g
Harnsäure46 mg
Cholesterin13 mg
Autor dieses Rezeptes:
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PfifferlingRaclettekäseOlivenölThymianSalzPfeffer

Zutaten

für
4
Zutaten
2 Zweige
350 g
1 EL
4 Scheiben
80 g
Raclettekäse (4 Scheibe)
Saisonale Rezeptvideos

Zubereitungsschritte

1.

Thymian waschen, trocken schütteln und Blättchen abzupfen.

2.

Pilze putzen und je nach Größe ganz lassen oder in Stücke schneiden. Öl in einer Pfanne erhitzen und Pfifferlinge darin bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.

Brotscheiben unter dem vorgeheizten Backofengrill von beiden Seiten goldbraun rösten. Mit je 1 Scheibe Käse belegen und unter dem Grill schmelzen lassen.

4.

Brotscheiben aus dem Ofen nehmen und auf 4 Teller legen. Pilze darauf verteilen und mit Thymian bestreuen.

Schlagwörter