Pfirsich-Himbeer-Eierlikör Verpoorten-Torte

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pfirsich-Himbeer-Eierlikör Verpoorten-Torte
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,6 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
1 h
Zubereitung
Kalorien:
437
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Stück enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien437 kcal(21 %)
Protein6 g(6 %)
Fett27 g(23 %)
Kohlenhydrate40 g(27 %)
zugesetzter Zucker22 g(88 %)
Ballaststoffe1,7 g(6 %)
Automatic
Vitamin A0,3 mg(38 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E1,5 mg(13 %)
Vitamin K6,9 μg(12 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,2 mg(18 %)
Niacin1,8 mg(15 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure27 μg(9 %)
Pantothensäure0,7 mg(12 %)
Biotin12,4 μg(28 %)
Vitamin B₁₂0,5 μg(17 %)
Vitamin C7 mg(7 %)
Kalium206 mg(5 %)
Calcium66 mg(7 %)
Magnesium17 mg(6 %)
Eisen1 mg(7 %)
Jod9 μg(5 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren16,3 g
Harnsäure26 mg
Cholesterin156 mg
Zucker gesamt27 g

Zutaten

für
12
Buttercreme
400 ml
150 ml
VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör
1 Päckchen
Puddingpulver (Vanille)
3 EL
200 g
Butter (weich)
Tortenboden
2
Biskuitkuchenböden (1 Boden durchgeschnitten)
100 g
50 g
Obstbelag
1 Dose
Pfirsiche (oder frische Pfirsiche)
1 Päckchen
1 Päckchen
125 g
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PfirsichMilchButterEierlikörHimbeereZucker
Produktempfehlung

verspoorten-packshotBesonders empfehlenswert ist der VERPOORTEN ORIGINAL Eierlikör. Seit 1876 entsteht ein einzigartiger natürlicher Eierlikör, der laktosefrei, glutenfrei, frei von Farb- & Aromastoffen, frei von Konservierungsstoffen, Stabilisatoren, Verdickungsmitteln und Emulgatoren ist. Somit überzeugt er nicht nur geschmacklich, sondern auch inhaltlich auf ganzer Linie.

Zubereitungsschritte

1.

Die Milch mit dem Eierlikör mischen. 5 Esslöffel davon abnehmen und mit dem Zucker und dem Puddingpulver anrühren. Die übrige Eierlikör-Milch zum Kochen bringen und dann vom Herd nehmen. Das angerührte Puddingpulver einrühren und unter ständigem Rühren kurz aufkochen lassen. Den Pudding in eine Schale füllen. Damit sich keine Haut bildet, den Pudding mit Klarsichtfolie abdecken (direkt auf den Pudding legen) und abkühlen lassen. Die weiche Butter cremig aufschlagen und dann den abgekühlten Pudding (Raumtemperatur) löffelweise unterrühren.

2.

Während der Pudding abkühlt, einen runden Teller (ca. 21cm) auf die beiden Tortenböden legen und mit einem Messer auf die Größe des Tellers zuschneiden. Einen Tortenring auf die Größe des zum Ausschneiden verwendeten Teller einstellen und auf einen mit Backpapier belegten Teller stellen. Die Butter schmelzen und die Kekse zerkrümeln. Die Butter und die Kekskrümel miteinander vermengen und innerhalb des Tortenrings auf das Backpapier drücken, bis sich der Boden gut verdichtet hat. Einen der Tortenböden mit Himbeermarmelade bestreichen, mit der Marmeladenseite auf den Keksboden aufsetzen und gut andrücken. Anschließend den Tortenring vorsichtig etwas enger ziehen und die Böden in den Kühlschrank stellen, bis die Buttercreme vorbereitet ist. Die fertige Buttercreme aufstreichen und den zweiten Boden auflegen. Die Pfirsiche abgießen und den Saft der Pfirsiche dabei auffangen. Die Torte mit etwas Sahnesteif bestreuen und mit den Pfirsichspalten und Himbeeren belegen.

3.

Für den Tortenguss 100 ml des aufgefangenen Pfirsichsafts,150 ml Wasser und den Beutelinhalt des Tortenguss Päckchens miteinander verrühren und unter ständigem Rühren zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und 1 Min. abkühlen lassen. Etwa die Hälfte des Tortenguss über die Früchte gießen und die Torte kalt stellen. Die Torte mit einem großen, runden Tortenheber zum Servieren auf eine Platte umsetzen und anschließend den Tortenring lösen.
Die Torte rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie zum Servieren Zimmertemperatur hat und somit schön cremig ist!

4.

Die restlichen Pfirsiche und den übrigen Tortenboden anderweitig verwenden.

Schlagwörter