Pfirsich-Sektsuppe mit Holunderblütenmousse

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pfirsich-Sektsuppe mit Holunderblütenmousse
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,2 / 10
Schwierigkeit:
mittel
Schwierigkeit
Zubereitung:
4 h
Zubereitung
Kalorien:
738
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien738 kcal(35 %)
Protein4 g(4 %)
Fett32 g(28 %)
Kohlenhydrate83 g(55 %)
zugesetzter Zucker44 g(176 %)
Ballaststoffe2,2 g(7 %)
Automatic
Vitamin A0,4 mg(50 %)
Vitamin D1,1 μg(6 %)
Vitamin E2 mg(17 %)
Vitamin K2,5 μg(4 %)
Vitamin B₁0,1 mg(10 %)
Vitamin B₂0,3 mg(27 %)
Niacin2,1 mg(18 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure10 μg(3 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin6,9 μg(15 %)
Vitamin B₁₂0,4 μg(13 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium535 mg(13 %)
Calcium108 mg(11 %)
Magnesium36 mg(12 %)
Eisen1,6 mg(11 %)
Jod27 μg(14 %)
Zink0,8 mg(10 %)
gesättigte Fettsäuren19 g
Harnsäure27 mg
Cholesterin84 mg
Zucker gesamt82 g

Zutaten

für
4
Für die Holunderblütenmousse
4 Blätter
50 ml
50 ml
1 EL
400 g
1
2 EL
Für die Pfirsichsuppe
4
80 g
400 ml
40 ml
1 TL
1 TL
100 ml
Minze zum Garnieren
Zubereitungstipps

Zubereitungsschritte

1.
Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Holunderblütensirup mit 350 ml Wasser mischen und Weißwein und Zitronensaft unterrühren. 3- 4 EL von dieser Saftmischung leicht erwärmen. Gelatine ausdrücken und darin auflösen. Mit restlichem Saft mischen und in den Kühlschrank stellen bis er zu gelieren beginnt.
2.
Sahne steif schlagen. Eiweiß mit Zucker steif schlagen und mit der Sahne unter den leicht gelierten Saft heben. In eine Schale geben und im Kühlschrank ca. 3 Std. fest werden lassen.
3.
Für die Pfirsichsuppe Pfirsiche mit kochendem Wasser überbrühen, abschrecken, häuten, entsteinen und in Spalten schneiden. Zucker goldgelb karamellisieren lassen und unter Rühren vorsichtig mit dem süßen Wein ablöschen. Die Hälfte der Pfirsiche in dem Sirup in 5 - 8 Minuten zugedeckt weich kochen. Mit Pfirsichlikör, wenig Holunderblütensirup und Zitronensaft abschmecken und erkalten lassen.
4.
Die übrigen Pfirsichspalten (bis auf einige für die Garnitur) in den Fond mit den gekochten Pfirsichen geben, alles fein pürieren, durch ein Sieb passieren und mit Zitronensaft abschmecken. Bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen.
5.
Zum Servieren die Pfirsichsuppe mit etwas Sekt aufgießen, in gekühlte Gläser geben und mit den zurückbehaltenen Pfirsichspalten garnieren. Die Holunderblütenmousse zu Nocken abstechen, auf die Suppe setzen und mit Minzeblättchen garniert servieren.