Pflaumenkompott herstellen

0
Durchschnitt: 0 (0 Bewertungen)
(0 Bewertungen)
Pflaumenkompott herstellen
share Teilen
print
bookmark_border URL kopieren
Health Score:
4,7 / 10
Schwierigkeit:
leicht
Schwierigkeit
Zubereitung:
25 min
Zubereitung
Kalorien:
258
kcal
Brennwert

Nährwerte

1 Portion enthält
(Anteil vom Tagesbedarf in Prozent)
Kalorien258 kcal(12 %)
Protein2 g(2 %)
Fett0 g(0 %)
Kohlenhydrate55 g(37 %)
zugesetzter Zucker25 g(100 %)
Ballaststoffe4,3 g(14 %)
Vitamin A0,2 mg(25 %)
Vitamin D0 μg(0 %)
Vitamin E2,3 mg(19 %)
Vitamin K20 μg(33 %)
Vitamin B₁0,2 mg(20 %)
Vitamin B₂0,1 mg(9 %)
Niacin1,2 mg(10 %)
Vitamin B₆0,1 mg(7 %)
Folsäure5 μg(2 %)
Pantothensäure0,5 mg(8 %)
Biotin0,6 μg(1 %)
Vitamin B₁₂0 μg(0 %)
Vitamin C15 mg(16 %)
Kalium473 mg(12 %)
Calcium27 mg(3 %)
Magnesium23 mg(8 %)
Eisen1,1 mg(7 %)
Jod7 μg(4 %)
Zink0,3 mg(4 %)
gesättigte Fettsäuren0,1 g
Harnsäure67 mg
Cholesterin0 mg
Zucker gesamt49 g

Zutaten

für
4
Zutaten
1 kg Pflaumen fest
100 g Zucker
1 Zimtstange
2 Nelken
1 Sternanis
150 ml Rotwein lieblich
100 ml Traubensaft
100 ml Wasser
Wie gesund sind die Hauptzutaten?
PflaumeRotweinZuckerTraubensaftZimtstangeNelke
Produktempfehlung
Schmeckt sehr gut zu Vanillepudding oder -Eis. Ca. 6 Monate haltbar.

Zubereitungsschritte

1.
Die Pflaumen halbieren und entkernen, in Spalten schneiden. Zucker in einen Topf geben. Zimtstange, Nelken, Sternanis, Wasser, Wein und Saft zugeben. Zum Kochen bringen, ca. 5 Min. leise köcheln lassen. Nelken, Sternanis und Zimtstange wieder entfernen.
2.
Die Pflaumen in die vorbereiteten sauberen Weckgläser füllen, mit dem Sud bis 3 cm unter dem Glasrand auffüllen, gut verschließen.
3.
In den Dampfdrucktopf 5 cm hoch Wasser einfüllen, die Gläser in den Dämpfeinsatz stellen und in den Topf geben, ankochen, den Topf gut verschließen und so lange kochen bis das Ventil nach oben steigt und die Einweckzeit beginnt. Das Gargut ca. 7-8 Min einwecken, den Topf vom Herd nehmen, zur Seite stellen und abkühlen lassen, bis das Ventil wieder vollständig zurückgegangen ist. Den Topf öffnen und die Gläser im Topf stehend vollständig auskühlen lassen.
4.
Oder:
5.
Die Gläser gut verschließen in den Einkochautomaten stellen und nach (Geräteanleitung) einwecken.